07.03.2016, 17:02 Uhr

131. Jahreshauptversammlung der FF Hatting

Die Jugendfeuerwehr übergibt den Scheck an Bürgermeister Dietmar Schöpf; Links KdtStv. Christian Kapferer, Mitglieder der Jugendfeuerwehr, verdeckt Kdt. Matthias Wild, Jugendbetreuer LM Simon Husssl und BGM Schöpf. (Foto: FF Hatting, Stefan Moll)

Freiwillige Feuerwehr Hatting leistete 2361 Einsatzstunden

HATTING. Am Freitag, 4.3.2016, fand die 131. Jahreshauptversammlung der FF Hatting statt. Kommandant Wild konnte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr auch folgende Ehrengäste begrüßen: Bürgermeister Dietmar Schöpf, Vizebürgermeister Bernhard Brötz, Polizeikommandant a.D. Josef Zangerl Landeskommandant Peter Hölzl, Bezirks-Kdt.-Stv. Lorenz Neuner, Abschnittskdt. Martin Hellbert.
Nach der Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden berichteten die einzelnen Funktionäre über das abgelaufene Jahr. Über Einsätze, Übungen, Anschaffungen, Finanzstand der Kameradschaftskassa und vieles mehr.
Bei diesen Ausführungen standen - ganz klar - die Ereignisse rund um die Unwetter am 6- 9. Juni im Vordergrund. Aber auch die übrigen Tätigkeiten wurden der Vollversammlung sowohl in Wort als auch in Bildern noch einmal näher gebracht. Insgesamt wurden im Jahr 2015 insgesamt 2361 Einsatzstunden bei 71 Ausrückungen geleistet.

Die Hattinger Jugendfeuerwehr konnte auch heuer wieder einen Scheck - der Erlös aus der Friedenslichtaktion - an Bürgermeister Schöpf für den Hattinger Sozial- und Notfallfond übergeben.
Erfreulich ist die Tatsache, dass aus den Reihen der Jugendfeuerwehr drei Jugendfeuerwehrmänner angelobt und zu Feuerwehrmännern befördert werden konnten: Ricardo Geyr, Anton Stöpp, Christoph Wild.
Auch eine Beförderung konnte vorgenommen werden: FM Alexander Windbichler wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Eine besondere Ehre und Auszeichnung ist es immer, wenn Kameraden für ihre langjährige Tätigkeit in der Feuerwehr ausgezeichnet werden können. In der FF Hatting waren dies heuer:
HFM Christian Stöckl 25 Jahre Mitgliedschaft
OLM Alfred Zangerl 40 Jahre Mitgliedschaft
HFM Karl Venier sen. 50 Jahre Mitgliedschaft
Sie erhielten aus den Händen von Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl die Urkunden und Ehrenmedaillen überreicht.

Ein guter Freund
der Feuerwehr Hatting ist in Pension. Polizeikommandant a.D. Josef Zangerl von der Polizeiinspektion Zirl ist aber dennoch der Einladung gefolgt, und hat es sich nicht nehmen lassen, sich persönlich von der Feuerwehr Hatting zu verabschieden. Kommandant Wild bedankte sich bei Josef mit einem kleinen Geschenk für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit.

Zu guter Letzt bedankte sich die Jugendfeuerwehr bei ihrem bisherigen Betreuer LM Simon Hussl. Simon wechselt in die Funktion des Gruppenkommandanten und übernimmt die weitere Ausbildung innerhalb der Ortsfeuerwehr. Die Nachfolge als Jugendbetreuer übernimmt ab sofort OFM Stefan Moll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.