10.07.2016, 20:44 Uhr

67. Bezirksmusikfest des Musikbezirkes Telfs in Pfaffenhofen

Erhielten die goldene Verdienstmedaille für 65-jährige Mitgliedschaft bei ihren Musikkapellen: Ernst Pickelmann (Flaurling) und Johann Haslwanter (Inzing).
Petrus meinte es besonders gut mit den Musikantinnen und Musikanten des Musikbezirkes Telfs beim 67. Bezirksmusikfest, das von der Musikkapelle Pfaffenhofen ausgerichtet wurde, die gleichzeitig ihr 140jähriges Bestandsjubiläum feierte. Strahlend blauer Himmel begleitet am Sonntagvormittag die Festmesse, zelebriert von Pfarrer Christoph Haider und Pfarrer Helmut Glanz. Für den musikalischen Hintergrund sorgten die rund 600 Musikantinnen und Musikanten des Musikbezirkes sowie der Gastkapelle Pilgersdorf unter der Leitung des Bezirkskapellmeisters Alois Kranebitter.
Anschließend eröffnete Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter den Festakt mit der Begrüßung der Ehrengäste, darunter LR Dr. Bernhard Tilg, Bezirkshauptmann Dr. Herbert Hauser, dem LJR-Stv. des Blasmusikverbandes Tirol, Klaus Strobl sowie alle BürgermeisterInnen oder VizebürgermeisterInnen aus dem Musikbezirk, allen voran den Hausherrn Bgm. Andreas Schmid. Unter den Gästen auch Ehrenbezirksobmann Roland Mair sowie der Obmann des Musikbezirkes Seefelder Hochplateau, Rainer Hroch. Im Mittelpunkt standen die Ehrungen vieler Musikantinnen und Musikanten, die für langjährige Mitgliedschaften silberne und goldene Verdienstmedaillen erhielten. Darunter waren Josef Schaller aus Obsteig und Josef Partner aus Pfaffenhofen, die bereits 60 Jahre als Musikanten tätig waren. Ernst Pickelmann aus Flaurling und Johann Haslwanter aus Inzing traten in ihren Heimatorten bereits vor 65 Jahren in ihre Musikkapellen ein. Insgesamt wurden 27 Musikantinnen und Musikanten für 25-, 40-, 50-, 55-, 60- und 65jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Weitere 7 Musikantinnen und Musikanten wurden für ihre langjährigen Funktionärstätigkeiten in Ihren Kapellen mit dem grünen oder silbernen Verdienstzeichen des Tiroler Blasmusikverbandes geehrt. Mit der Verdienstmedaille des Österreichischen Blasmusikverbandes in Bronze, Silber oder Gold wurden 5 Mitglieder der Musikkapelle Inzing geehrt. Die silberne Verdienstmedaille wurde Hannes Haslwanter, die goldene Verdienstmedaille wurde Martin Steger für ihre vielen Verdienste um ihre Musikkapelle an den Musikantenrock geheftet.
Im Anschluss daran gab es die Ansprachen der Ehrengäste, die allerdings auf Grund der Hitze sehr kurz ausfielen. Danach wurden die Ehrengäste gebeten, sich auf der Ehrentribüne vor der Feuerwehr aufzustellen, um das Defilee der Musikkapellen zu genießen.
Mit dem Abspielen der Landeshymne durch alle Musikkapellen wurde der Festakt beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.