26.08.2016, 11:05 Uhr

AK Tirol warnt vor betrügerischen Mahnschreiben von „EK Flex B.V.“

Gehäuft meldeten sich in den letzten Tagen besorgte Konsumenten bei der AK Tirol, weil sie Forderungsschreiben eines angeblichen Inkasso-Büros „EK Flex B.V.“ erhalten haben. Doch Achtung: Es handelt sich um versuchten Betrug. Die Mahnungen sind schlichtweg Fälschungen.

Zahlreiche verunsicherte Konsumenten wandten sich zuletzt an die AK Konsumentenschützer und berichteten von Inkassoforderungen einer Firma „EK Flex B.V.“ (Beispiel im Anhang). Unter dem Titel „Eilt-Inkassoverfahren“ wurden von ihnen mehrere hundert Euro für eine angebliche „offene Forderung“ verlangt, die allerdings nicht näher bezeichnet wird. In schroffem Ton wurde mit der Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens mit erheblichen Mehrkosten gedroht, sollte nicht bezahlt werden. Den Schreiben war ein Erlagschein beigelegt, aus welchem ersichtlich wurde, dass auf ein holländisches Konto eingezahlt werden sollte.

Zuletzt wurde die Gangart mit weiteren aggressiven Schreiben sogar noch verschärft, offensichtlich um die Konsumenten zur Zahlung zu bewegen: So ist darin von einer noch höheren Forderung die Rede, die nun samt Kosten und Spesen bereits rund 1.000 Euro betragen soll. Für den Fall, dass dieser angeblich ausstehende Betrag nicht binnen kurzer Zeit überwiesen werde, drohen die Unbekannten, dass sie das Konto des Betroffenen mittels „Vorpfändung“ sperren ließen, sodass dieser keine Zugriffsmöglichkeiten mehr habe. Um dem Nachdruck zu verleihen, ist dem Schreiben ein offensichtlich gefälschter „Vorpfändungsbeschluss“ eines fiktiven Amtsgerichtes beigelegt.

Die AK Experten raten: Nicht verunsichern lassen, keinesfalls zahlen und die Forderungen ignorieren. Bei den angeblichen Mahnschreiben handelt es sich schlichtweg um Fälschungen. Auch die Androhung einer angeblichen „Vorpfändung“ ist frei erfunden und dient als reines Druckmittel.

Im Zweifel stehen die Konsumentenschützer der AK Tirol unter der kostenlosen Hotline 0800/22 55 22 - 1818 gerne für Fragen zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.