09.06.2016, 11:22 Uhr

ARA-4-Kids-Tag bei Höpperger mit 300 Schulkindern begeisterte

(Foto: Höpperger Umweltschutz)

Der dritte ARA-4-Kids-Tag bei Höpperger Umweltschutz in Pfaffenhofen ist Geschichte: Er rief bei 300 Schulkindern aus dem Tiroler Oberland große Begeisterung hervor.

PFAFFENHOFEN. „Das ist jetzt schon Tradition und wir machen garantiert weiter", so Firmenchef Harald Höpperger nach der bereits dritten Auflage des ARA-4-Kids-Tags auf dem Gelände der Tiroler Recycling GmbH (TRG) in Pfaffenhofen. Die Riesenbegeisterung, die 300 Schüler aus 13 Klassen und neun Schulen aus dem Oberland auf 13 Stationen, an denen sie spielerisch Bekanntschaft mit Themen der Ressourcenwirtschaft machten, war in der Tat ansteckend. Den Höhepunkt erreichte die Stimmung, als sich schließlich der Vorhang für eine Weltpremiere hob: Schüler der Neuen Mittelschule Hötting West brachten erstmals den Höppi-Song live zur Aufführung. Darin wird das Maskottchen des Unternehmens, der kleine Steinbock Höppi, besungen, der sich auch so seine Gedanken zum Umweltschutz macht.
„Kids haben bereits erstaunliche Vorkenntnisse!“ Harald Höpperger: "Es macht einfach Spaß, zu sehen, mit welcher Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit die Kinder sich mit der Materie auseinandersetzen.“ Überrascht zeigte er sich über beachtliche Vorkenntnisse der Kids. „Daher möchte ich mich auch herzlich bei den Lehrern und Lehrerinnen bedanken, die hier einen großartigen Job machen!"
Mit Urkunden, die sie als Recycling-Experten von morgen auszeichnen, Medaillen, CDs mit dem Höppi-Song und der Geschichte von Höppi traten die Kinder schließlich den Heimweg an. Das wichtigstes Mitbringsel für ihre Familien: Jede Menge frisches Knowhow in Bezug auf nachhaltige Ressourcenwirtschaft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.