20.05.2016, 00:00 Uhr

Grüne Oase zum Feiern mitten in Pfaffenhofen

Der neue Platz am Fuße des Klosters, westlich des Gemeindezentrums, wird adaptiert.

Neuer Festplatz beim Pfaffenhofer Gemeindezentrum wird zum "Luxus"-Angebot für Vereine.

PFAFFENHOFEN. "Für eine Gemeinde eine tolle Sache", freut sich der Pfaffenhofer Bürgermeister Andreas Schmid über eine neue Perle im Ortskern: Da entsteht auf der buchstäblich "grünen Wiese" am Fuße des Klosters, westlich des neuen Gemeindezentrums, ein idyllischer Festplatz. Für die frei zugängliche, parkähnliche Anlage gibt es eine Studie, hier sollen die Platzkonzerte der Musikkapelle Pfaffenhofen statt finden. Hier wäre auch das Bezirksmusikfest im Juli geplant gewesen, allerdings verhindern Bäume das Aufstellen des großen Festzeltes.
Für kleinere Veranstaltungen eignet sich der Platz allerdings bestens. Der bisherige Festplatz beim privat geführten Haas-Garten wird zu Fronleichnam nochmals genutzt, dann geht die Gemeinde zur langfristigen Lösung über und adaptiert den neuen Platz für die Öffentlichkeit, wie Schmid auf BB-Anfrage erklärt: Es gibt einen unbefristeten Pachtvertrag zwischen Gemeinde und dem Orden der Armen Schulschwestern, die Eigentümer dieser Liegenschaft. Schritt für Schritt wird der Platz für Feste vorbereitet. "Heuer bauen wir nur eine Bühne mit Überdachung, später sollen dann eine Küche, WC-Anlagen, Ausschank-Stelle entstehen, auch Bänke, Bepflanzung und eine Überdachung sind vorgesehen", so Schmid: "Vereine, die hier Feste veranstalten möchten, sollen die nötige Infrastruktur vorfinden." Parkplätze sind ausreichend beim Gemeindezentrum und direkt neben dem Festplatz vorhanden. Im Budget für heuer sind 7.000 Euro für den Bühnenbau vorgesehen. Ob der neue Platz an die Vereine kostenlos zur Verfügung gestellt wird, ist laut Schmid noch offen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.