24.05.2016, 09:48 Uhr

Tiroler Bauamtstechniker tauschten sich in Telfs aus

Telfer Bgm. Christian Härting begrüßte die Tagungsteilnehmer. (Foto: MG Telfs/Dietrich)

Rund 50 Bauamtstechniker aus ganz Tirol kamen kürzlich in Telfs zusammen. Leiter und Mitarbeiter kommunaler Bauämter und der Abteilung Raumordnung des Landes trafen sich zum Informations- und Meinungsaustausch. Organisator und Moderator der Tagung im Sportzentrum war der Telfer Bauamt-Chef DI Andreas Kluibenschedl.

TELFS. Bürgermeister Christian Härting begrüßte die Gäste und wies nicht ohne Stolz darauf hin, dass Telfs derzeit ein besonders interessanter Ort für kommunale Baufachleute ist: In der Marktgemeinde werden derzeit öffentliche Großprojekte mit einem Volumen von rund 25 Millionen Euro verwirklicht.

Am Vormittag standen Vorträge und Diskussionen zu baurechtlichen Themen auf dem Programm, bei denen u. a. OR Dr. Peter Hollmann von der Abteilung Bau- und Raumordnungsrecht des Landes referierte.
Nach dem Mittagessen besichtigte man einige der Großprojekte, von denen der Bürgermeister bei der Begrüßung gesprochen hatte. In mehreren Gruppen wurden die Baustellen des Kletterzentrums, des Schwimmbades und des neuen Kindergartens besucht. Die imposanten Projekte wurden vom wirtschaftlichen Leiter des Sportzentrums Markus Huber MBA, Kindergartenkoordinatorin Daniela Faistenauer, dem Bauleiter der Gemeindewerke Ing. Martin Unterreiner und Kletterzentrums-Geschäftsführer Christoph Waldhart vorgestellt.

Telfer Bauamtsleiter DI Andreas Kluibenschedl zeigte sich sehr zufrieden über Verlauf der Zusammenkunft: „Treffen wie dieses sind immer ein Gewinn für alle Beteiligten. Vor dem Hintergrund des ständig komplexer werdenden Baurechts ist der Informations- und Meinungsaustausch der Praktiker unverzichtbar. Alles ist sehr gut gelaufen und wir haben die Stärken von Telfs und unserem Referat gut präsentiert."
(Quelle: telfs.at)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.