21.06.2016, 18:39 Uhr

Tirolerische Buchpräsentation mit viel Herz

TELFS (bine). "Ohne Heimat sein heißt leiden." (Fjodor Michailowitsch Dostojewskij) Darum hatten sich auch die Schüler der SIP4 der Walter Thaler Schule in Telfs im heurigen Schuljahr intensiv mit ihrem Heimatland beschäftigt und haben dazu viele Texte verfasst, Zeichnungen gemalt, Fotos geschossen, Interviews geführt, Rezepte gesammelt und diese natürlich auch ausprobiert. Gemeinsam mit dem Team der Bücherei & Spielothek Telfs ist daraus nun ein 80seitiges Buch mit dem Titel "Mein Tirol 2016" entstanden, das am Dienstag im Noaflsaal unter Anwesenheit von Vize-Bgm. Christoph Walch, den Direktoren Dietmar Meinschad (Walter Thaler Schule) und Andreas Schöpf (August Thielmann Schule) sowie der ehemaligen Direktorin der Walter Thaler Schule Monika Santer präsentiert wurde und in letzter Minute, im wahrsten Sinne des Wortes "Express", eingetroffen ist. Natürlich stand auch die Präsentation in jeder Hinsicht ganz im Zeichen von Tirol und der Liebe zur Heimat.
Erhältlich ist das Werk ist in der Bücherei & Spielothek Telfs.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.