12.04.2016, 08:18 Uhr

Telfer Ausschüsse sind startklar, aber ohne Gemeinderäte Köll und Klieber

Sepp Köll (Telfs Neu, li.) und Herbert Klieber (Bürgerliste) sind in keinem einzigen Ausschuss vertreten.

Zehn achtköpfige Ausschüsse wurden im vergangenen Telfer Gemeinderat am 7. April mit Vertretern aller Fraktionen besetzt, wenn auch nicht alle ein Stimmrecht haben.

TELFS. Kein Stimmrecht – das war auch ein Grund für Gemeinderat Sepp Köll, Obmann der Aktionsgemeinschaft der Telfer Wirtschaft, sich für keinen der Ausschüsse anzumelden, nicht einmal für den Wirtschaftsausschuss: "In einem Ausschuss sitzen, in dem ich nicht mitstimmen kann, ist wie ein Lied ohne Ton singen", antwortet Köll auf die Kritik von GV Mag. Alexander Schatz von "Wir für Telfs", der das sehr bedenklich findet und dies als Arbeitsverweigergung sieht: "Unsere Fraktion WIR FÜR TELFS wird den Wettbewerb der besten Ideen auch in den Ausschüssen leben. In Zukunft leider ohne den Obmann der Kaufmannschaft und dem selbsternannten Bauernvertreter".
So wie Köll verzichtet auch Gemeinderat Herbert Klieber auf die Teilnahme an den Ausschüssen. "Meine Abwesenheit in der letzten Persiode wurde wahltechnisch missbraucht. Ich werde auch weiterhin aus beruflichen, zeitlichen Gründen in keinem Ausschuss sitzen können", so Klieber, der neuerlichen Anprangerungen aus dem Weg gehen will. Auch Klieber hätte wie Köll als alleiniger Fraktionsvertreter kein Stimmrecht. Schatz meint weiter dazu: "Wer A sagt, muss auch B sagen. Im Wahlkampf große Töne spucken und Visionen für Telfs plakatieren, ist zu wenig. Die Arbeit in den kommenden sechs Jahren zählt."
Auch dass Angelika Mader, die frühere Obfrau des Überprüfungsausschusses, die Gemeindefinanzen im Auge haben will, jedoch dem dafür zuständigen Ausschuss fern bleibt, versteht GV Schatz nicht.

"Werde im Gemeinderat lästig sein"
Für Klieber und auch für Köll verschiebt sich die Arbeit nun in den Gemeinderat. Klieber will hier sein angekündigtes Programm mit Anträgen durchbringen. "Da werde ich auch gehört", meint Köll: "Ich habe Ideen und ein Programm, damit werde ich nun in den Gemeinderat gehen, und hier mit Anträgen lästig sein." Neues aus den Ausschüsse erfährt Köll dann direkt von seinen Leuten, wie er sagt: "Ich habe alle möglichen Ausschüsse besetzt, alles sachkundige Persönlichkeiten, die mir dann berichten werden."
Für Bgm. Christian Härting sind sämtliche Ausschüsse optimal besetzt: "Die Ausschüsse bestehen aus kompetenten Persönlichkeiten. Ich bin davon überzeugt, dass alle Mitglieder motiviert zum Wohle von Telfs arbeiten werden."
Mit 7 Personen stellt die Fraktion "Wir für Telfs" (WFT) die meisten Obfrauen/-männer.

Unentschuldigtes Fernbleiben: Spende an „Telfer helfen Telfern"

Einhellig beschlossen haben alle 21 Mandatare eine interne Vereinbarung, dass bei unentschuldigtem Fernbleiben von einer Sitzung 10 Prozent des Monatssalärs einbehalten und dem Sozialverein „Telfer helfen Telfern" gespendet werden.

Ausschüsse in der Marktgemeinde Telfs

Zehn Ausschüsse mit den jeweiligen Obfrauen/-männern:
Überprüfungsausschuss: GR Wolfgang Gasser (FPÖ), Stv. Simon Lung (WFT)
Ausschuss für Bildung und Vereinswesen: GR Klaus Schuchter M.A. (WFT), Stv. GV HR Josef Federspiel (WFT)
Bau- und Raumordnungsausschuss: Bgm. Christian Härting (WFT), Stv. Ing. Daniel Gufler (WFT)
Ausschuss für Jugend und Sport: GR Simon Lung (WFT), Stv. GR Georg Pfanzelt (WFT)
Umwelt, Energie und Landwirtschaft: VBgm. Dr. Cornelia Hagele (WFT), Stv. Thomas Scharmer (WFT)
Integration und Diversität: GR Güven Tekcan (ÖVP), Stv. GR Theresa Braun (GRÜNE)
Familien, Senioren und Soziales: GV Silvia Schaller (WFT), Stv. GR Michaela Simmerle (WFT)
Verkehr, Mobilität und BürgerInnenbeteiligung: VBgm. Christoph Walch (Grüne), Stv. GV Mag. Alexander Schatz (WFT)
Wirtschaft und Ortszentrum: GV Mag. Alexander Schatz (WFT), Stv. VBgm. Mag. Dr. Cornelia Hagele (WFT)
Kunst und Kultur: GV HR Josef Federspiel (WFT), Stv. GR Klaus Schuchter (WFT).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.