18.07.2016, 08:28 Uhr

40 Eiskunstläufer aus ganz Schweden in der Ice Sport Arena Telfs

EiskuntsläuferInnen mit Edit und Andras Szaraz (li.) sowie Georg Ganner und Claudia Houdek (re.). (Foto: www.eka-ausserfern.at)
TELFS. In der Ice Sport Arena Telfs veranstaltet der Ungarische Spitzentrainer András Száraz mit seiner Frau Edit Száraz wie letztes Jahr ein vier Wochenlanges Trainingslager mit 40 Eiskunstläufer aus ganz Schweden. Spitzenläufer wie Tifani und Vivien Teszári nehmen daran teil.
András Száraz war lange Zeit erfolgreicher Trainer in Ungarn, Belgien und Holland mit EM, WM und Olympiateilnahmen seiner Läufer, ehe er mit seiner Familie nach Schweden übersiedelte und seine Frau Edit Száraz ist eine erfolgreiche Choreografin und Off-Ice Spezialistin.
Corinna Huber vom EKA Eiskunstlaufverein Ausserfern nutzte die Gelegenheit um mit Ihnen zusammen zu trainieren. Trainiert wurde 5 stunden täglich. Dies ist eine tolle Möglichkeit um sich perfekt auf die neue Saison vorzubereiten. Nach zwei Wochen hartem Training wurde eine Wettkampfsimulation veranstaltet um die neuen Programme überprüfen zu lassen.
Dies wurde vom Präsidenten des Tiroler Eislaufverbandes und ISU Preisrichter Dr. Georg Ganner sowie der Kadertrainerin und Technischen Spezialistin Claudia Houdek durchgeführt. So konnte Corinna auch ihr neues Kurzprogramm vorstellen und prüfen lassen, das Edit einstudierte, in dem sie nur positives Feedback bekam.
Patrik Huber vom EKA konnte nach seiner langen Verletzungspause auch wieder aufs Eis und nahm teilweise schon beim Training mit den Sportlern teil und man sieht schon wieder, dass es aufwärts geht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.