22.05.2016, 18:19 Uhr

AFL Spieltag 6: SWARCO RAIDERS Tirol feiern historischen Sieg bei Vikings: 30:7

(Foto: Karin Lichtenauer)

Die SWARCO RAIDERS Tirol sind zurück auf der Siegerstraße. Eine Woche nach der hauchdünnen Niederlage in Graz feierten sie einen deutlichen 30:7 (7:0, 17:0, 3:0, 3:7)-Sieg bei den Vienna Vikings und eroberten damit die Tabellenspitze in der Austrian Football League (AFL) zurück.

Nur 94 Sekunden trennten die Defensive der Tiroler vom sechsten Zu-Null-Spiel in dieser Saison. Der Triumph auf dem Wiener FAC-Platz war der erste Sieg der SWARCO RAIDERS Tirol in einem regulären Saisonspiel bei den Vikings überhaupt.

RAIDERS-Head Coach Shuan Fatah: "Wir wollten nach der knappen Niederlage in Graz unser wahres Gesicht zeigen. Wir wollten ein Ausrufezeichen setzen. Das ist uns größtenteils gelungen. Wir haben hart trainiert und trotz einiger personeller Verluste haben wir die Partie über große Strecken kontrolliert.”

Ohne den verletzten
Running Back Sandro Platzgummer verteilte Fatah die Last des Laufspiels auf zwei Schulternpaare: Running Back Tobias Bonatti hatte 15 Läufe für 97 Yards. Defensive Lineman Jermaine Guynn gab sein Debüt als Running Back und erzielte zwei Touchdowns.

Quarterback Sean Shelton brachte 16 von 31 Pässen für 228 Yards mit einem Touchdown an. Er hatte zudem 4 Läufe für 33 Yards. Wide Receiver/Kicker Clemens Erlsbacher erzielte 18 Punkte. Er fing 3 Bälle für 45 Yards und einen Touchdown, kickte 3 Field Goals und erzielte 3 Extrapunkte. Wide Receiver Simon Muigg fing 2 Bälle für 88 Yards. Defensive Back Vincent Müller fing 2 Interceptions und führt damit die AFL mit 4 abgefangenen Pässen in der laufenden Saison an. Linebacker Christoph Schilcher hatte einen Sack. Linebacker Roni Salonen war erneut bester Tackler im Team (7,5 Tackles/6 solo).

Am Sonntag, den 29. Mai sind die SWARCO RAIDERS Tirol zu Gast bei den Cineplexx Blue Devils. Am Samstag, den 4. Juni, steigt die BATTLE4TIROL gegen das US-Team vom Elmhurst College.

Punkte-Übersicht:

1. Viertel
0:7 - 02:26 - 14-Yard TD-Lauf Guynn (EP Erlsbacher)

2. Viertel
0:14 - 08:57 - 12-Yard TD-Pass Shelton auf Erlsbacher (EP Erlsbacher)
0:21 - 06:43 - 5-Yard TD-Lauf Guynn (EP Erlsbacher)
0:24 - 01:46 - 20-Yard FG Erlsbacher

3. Viertel
0:27 - 05:31 - 29-Yard FG Erlsbacher

4. Viertel
0:30 - 09:46 - 36-Yard FG Erlsbacher
7:30 - 01:34 - 20-Yard TD-Pass Thury auf Wappl (EP Seikovits)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.