02.10.2016, 17:59 Uhr

Der AC Wals war zu überlegen

Das Team des RSC Inzing mit seinen Trainern freut sich auf ein volles Haus am 8.1. gegen die KG Leonding/Hörsching (Foto: Ing. Klaus HEISS)
In der zweiten Runde der diesjährigen 1. Bundesliga musste der RSCI auswärts beim 50-fachen Rekordmeister AC Wals antreten.
Dabei verlief es Anfangs gar nicht so schlecht, denn nach dem Sieg von Amiran in der Klasse bis 57kg brachte Lukas GASTL den RSCI mit einem überraschenden 4:2 Punktesieg in der Klasse bis 130kg mit 1:7 in Front. Während 62kg wieder an die Gastgeber ging überzeugte Daniel GASTL einmal mehr bis 100kg durch seine Topfitness und besiegte Amer HRUSTANOVIC klar mit 0:9 Punkten und holte weitere 3 Zähler für den RSCI.
Schamil FEITL steuert einen Teampunkt in der Klasse bis 77kg bei.
Nach dem Pausenstand von 16:11 war es im GRECO allerdings nur mehr Daniel GASTL der abermals siegreich war. Er konnte mit einer Klasseleistung den Olympiateilnehmer Amer HRUSTANOVICmit 0:4 in die Schranken weisen. Je einen Teamzähler gab es durch Amiran so wie Lukas GASTL.
Endstand 38:16 für die Gastgeber. Trainer Thomas KRUG: "Schade dass sich Michael WAGNER im Freistil verletzt hat und aufgeben musste, so fiel er auch für GRECO aus. Es wäre durchaus ein besseres Ergebnis möglich gewesen."

Am 8.10. empfängt der RSCI sozusagen "ersatzweise" die KG Leonding Hörsching, da die ursprüngliche Mannschaft aus der Slowakei bekanntlich ihre Nennung kurz vor Ligastart zurück gezogen hatte. Begiin ist wieder um 19:30 Uhr im Mehrzwecksall der VS Inzing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.