18.07.2016, 08:23 Uhr

ÖSV-Kombinierer bei der Großglockner Berglauf- und Bikechallenge: David Pommer finishte auf Platz 2

David Pommer gewinnt seine Klasse und wird gesamt Zweiter. (Foto: Stiegl/EXPA/JFK)
INZING. Nach dem Trainingskurs vergangene Woche in Eisenerz reiste Langlaufcoach Jochen Strobl mit seinen beiden Schützlingen David Pommer und Mario Seidl weiter zur Großglockner Berglauf- und Bikechallenge nach Heiligenblut. Auf Einladung von Hauptsponsor Stiegl bestritten David Pommer und Jochen Strobl die Bikechallenge vergangenen Samstag.
Und der 23-jährige Pommer zeigte auch gleich, dass er sich nicht nur auf Langlaufskiern, sondern auch am Rennrad wohl fühlt. Mit einer Zeit von 57min 37,8 sek finishte er über die 1354 hm und 17,2 km als Sieger seiner Klasse und gesamt Zweiter. Dementsprechend groß war dann auch seine Freude im Ziel: „Das Rennen war einfach cool heute! Eigentlich wollte ich nur so zu Trainingszwecken mitfahren und hab mir nur das Ziel gesetzt, unseren Coach Jochen in Schach zu halten. Doch wir sind alles Rennpferde und sobald ich eine Startnummer oben habe, legt es einen Schalter im Kopf um. Die Bedingungen mit -3 Grad und Schnee auf der Straße sind mir als Wintersportler natürlich entgegen gekommen. Dann war nur mehr Angriff angesagt, super dass er schlussendlich der zweite Platz gesamt geworden ist. Ich glaube, ich melde mich für nächste Jahr auch gleich an!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.