15.10.2016, 14:29 Uhr

Schützengilde Zirl - KK-Meisterschaft mit tollen Ergebnissen

li. OSM Josef Schneider, re. Dr. Andreas Niehoff, Schützenkönig der Schützengilde Zirl 2016
Die Kleinkaliber-Meisterschaft der Schützengilde Zirl, die von 40 Mitgliedern besucht war, brachte als Höhepunkt des Vereinsjahres wieder tolle Schießergebnisse. In der Jugendschützenklasse schoss Georg Schneider 102,3 Ringe. Mit diesem Ergebnis hätte er durchaus auch in der Herrenklasse mitmischen können. Beachtlich war auch das Ergebnis von Hans Eder, der mit 87 Jahren in der Senioren-III-Klasse, mit 201,9 Ringen einen neuen Schießstandrekord aufstellte. Irmgard Draxl gewann die Senioren-III-Klasse der Damen. Mit 197,6 Ringen verbesserte Heinrich Schneider den Rekord seines Bruders Seppl Schneider aus dem Jahre 2005 um 0,6 Ringe. In der Damenklasse "liegend" bestätigte Tamara Reich mit 94,0 Ringen ihre derzeitige Form eindrucksvoll. Manfred Hohn siegte in der Sen.II-Klasse der Herren mit 94,2 Ringen überlegen und Gabi Knapp gewann die Sen.II-Damenklasse. Martin Nairz verteidigte seinen Titel in der Klasse Herren "aufgelegt" , mit 202,6 Ringen und Kathrin Plattner setzte sich 202,0 Ringen in der Damenklasse "aufgelegt" durch.

Zu einem Krimi der Sonderklasse entwickelte sich heuer der Bewerb um den "Schützenkönig". Dr. Andreas Niehoff wurde mit 425,4 Teilern Schützenkönig des Jahres 2016. Gefolgt von Robert Reinhart (Mader) mit 425,8 Teilern, dessen Schuss nur um 4 Tausendstel-Millimeter "schlechter" war. Auf Platz drei folgte Hubert Jochum mit 437,4 Teilern. Sein Schuss lag um lächerliche 0,12 Millimeter mehr aus dem Mittelpunkt als der des Schützenkönigs.

Im Schützenschnurbewerb wurden 12 Goldene, 7 Silberne und 3 Grüne Schützenschnüre errungen. Besonders erfreulich war im Schützenschnurbewerb, dass kein Schütze das Ziel eine Schützenschnur zu erringen, verfehlt hat.

Das Gesamtergebnis der Meisterschaft ist unter www.schuetzengilde-zirl.at ersichtlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.