19.09.2016, 09:26 Uhr

Edle Tropfen aus Telfs und aus ganz Nordtirol

Bürgermeister Christian Härting im Kreis von Telfer Winzern. V. l.: Carlheinz Canal, Siegfried Kluibenschedl, Bgm. Christian Härting und Robert Reiter. (Foto: MG Telfs/Dietrich)

Sieben Nordtiroler Winzer – darunter zwei aus Telfs – präsentierten am Samstag im Telfer Kranewitter Stadl ihre Weine. Die vom Tiroler Weibauverband organisierte Verkostung lockte zahlreiche Besucher an, die sich von der Qualität der angebotenen "edlen Tropfen" überzeugen konnten.

TELFS. Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass auch in Nordtirol ausgezeichnete Weine produziert werden. Die Erfolge vor allem der Oberländer Winzer können sich sehen lassen. Erst kürzlich wurden drei von ihnen – Edgar Tangl und Georg Flür aus Tarrenz sowie Peter Zoller aus Haiming – von der Zeitschrift „wein.pur“ mit vier von fünf möglichen Gläsern ausgezeichnet.

Die drei Preisträger präsentierten ihre Qualitätsweine nun im Kranebitter-Stadl in Telfs, weiters lieferten Andreas Flür aus Tarrenz, Hugo Grissemann aus Grins und die Telfer Siegfried Kluibenschedl und Carlheinz Canal hervorragende Kostproben des von ihnen gekelterten Rebensaftes.
Auch Bürgermeister Christian Härting ließ sich die Gelegenheit zum Testen der nicht alltäglichen "guten Tropfen" nicht entgehen. In seiner Begrüßung wies er mit Stolz auf die Telfer Winzer hin, die zum Teil schon seit Jahrzehnten Pionierarbeit leisten.
In der Marktgemeinde gibt es neben Kluibenschedl und Canal noch ein Halbes Dutzend weiterer Weinbauern die – in der Regel auf Liebhaberbasis, aber dennoch höchst professionell – hervorragende Ergebnisse erzielen.
Musikalisch wurde die gelungene Veranstaltung von der Band „Little Dixie“ umrahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.