27.07.2016, 11:30 Uhr

Auf den Spuren der Noriker

Bertl Göttl mit Pferdehalter Werner Lanner (links) und einem seiner Noriker, Farbe Brauner. (Foto: Servus TV)

Neue "Hoagascht"-Sendung auf ServusTV: Moderator Bertl Göttl trifft Sattler Hans Söll aus Rußbach

RUSSBACH/ABTENAU (tres). Hans Höll, Sattler aus Rußbach, ist über die Grenzen hinweg bekannt für das in feinster Handarbeit erstellte Kummert - das Geschirr der Kutschenpferde.

ServusTV-Moderator Bertl Göttl besuchte ihn nun in seiner Werkstatt. Gemeinsam fuhren sie auch mit Werner Lanner, dem Wirt des Abtenauer Archehofs, Kutsche.

Salzburg, das Bundesland der Noriker

Der Beginn der landesweiten Pferdezucht geht auf die Errichtung des ersten Noriker-Gestütes im Erzstift Salzburg zurück. So wurde Bertl Göttls Interesse geweckt und er begab sich auf eine Reise durch das Bundesland der Noriker: Salzburg. Dabei besuchte er neben Höll einen Norika-Züchter in Maria Plain und einen Landwirt, der noch mit seinem Pferd im Wald arbeitet.

Während seiner Rundreise durch das Salzburger Land erfuhr der Brauchtumsexperte viel über die Geschichte der Pferderasse und auch über die unzähligen Einsatzmöglichkeiten der Kaltblüter.

Zu sehen in: „Hoagascht – Rappen, Füchse, Tigerschecken“ am Samstag, den 30. Juli, ab 19.40 Uhr bei ServusTV.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.