25.07.2016, 00:40 Uhr

Wenn einer eine Reise macht ...

Ausfalten des Ballons
... kann er was erzählen.
Eine Besondere, die wohl nur die wenigsten gemacht haben, konnte ich absolvieren - eine Fahrt mit dem Heissluftballon. Seid gewarnt und sagt dazu ja nicht "Ballonfliegen", da wird man von den Balloniers sofort korrigiert und hat dabei ein gutes Stück seines Anssehens verloren ;-)
Gestartet sind wir vom Bayrischen Rimsting (kennt jeder) westlich vom Chiemsee. Interessant war zuvor das Aufbauen des Ballons, an dem wir uns sogar beteiligen konnte. Als der riesige Ballon sich dann erhaben aufrichtete, hätten wir vor lauter Staunen beinahe vergessen einzusteigen. Und das musste schnell gehen, denn der Auftrieb war schon sehr stark und er wäre beinahe ohne uns davon geflogen äh gefahren ;-)
Als wir alle an Bord waren ging es rasch in die Höhe und die Fahrt führte genau über den imposanten Chiemsee. Wir stiegen dabei auf über 2700 Meter und fuhren mit einer Geschwindigkeit von 16 Knoten (sind ca. 30 km/h). Der befürchtete rapide Temperatursturz in dieser Höhe stellte sich nicht ein, die Abkühlung war kaum spürbar.
Die Aussicht dort oben war einfach überwältigend. So konnten wir zum Beispiel den nun auf Augenhöhen liegenden Watzmann (2713 M) sehen oder auch die Festung von Salzburg. Nach fast 2 Stunden Fahrzeit landeten wir sicher in einer Wiese südlich von Traunreut und haben dabei eine Strecken von gut 25 km zurückgelegt. Die Technik des Zusammenfaltens des Ballons und das anschließende Verstauen des Ungetüms nur mit Menschenhand war wieder eine neue Erfahrung.
Danach gab es die feierliche Taufe mit Feuer und Wasser bei der jeder in den Adelsstand erhoben wurde. Seit diesem Zeitpunkt dürft ihr mich demutsvoll und mit gesenktem Haupt nennen: "Alpenspäher Edmund, der von Mut beflügelte Baron". Als solcher werden all die Ländereien, die ich mit dem Ballon überfahren habe mir als Lehen überschrieben – nur das Erstreiten dieser Ländereien muss ich allerdings erst durchsetzten :-)
3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentareausblenden
48
Alois Grundner aus Pinzgau | 25.07.2016 | 09:48   Melden
15.015
Theresa Kaserer aus Tennengau | 25.07.2016 | 11:03   Melden
465
Edmund Reithofer aus Tennengau | 25.07.2016 | 20:13   Melden
465
Edmund Reithofer aus Tennengau | 26.07.2016 | 07:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.