08.05.2016, 19:30 Uhr

Gemeinsames Maibaumaufstellen in St. Jakob

In St. Jakob durfte jeder beim Aufstellen des Maibaums helfen

Am Samstag wurde nun auch der Maibaum in St. Jakob aufgestellt. Nachdem in Puch leider wegen Schlechtwetter das traditionelle Aufstellen hinter dem Gemeindeamt abgesagt werden musste, gibt es dieses Jahr nur einen Maibaum in der Gemeinde.

Der Stockschützenverein St. Jakob unter Obmann Jakob Elsenhuber jun. organisierte alles und stellte mit reiner Manneskraft den Baum mit vielen fleißigen freiwilligen Helfern auf. Auch für ausreichend Stärkung wurde gesorgt und Jung und Alt genossen die Zeit bei Würstel und Getränken bis der Baum dann auch endlich stand. Für die musikalische Umrahmung war natürlich auch gesorgt. Georg Rettensteiner und Hannes Holzmann von Nimm 2 unterhielten die Gäste, welche das Programm sichtlich genossen.

Hoch lebe die Tradition


"Es ist jedes Jahr aufs Neue schön, dass wir alle zusammenkommen und unseren Maibaum ohne technische Hilfe aufstellen. Auch das Wetter hält uns nicht davon ab", so waren sich alle einig.
Auch unser Sportredakteur durfte beim Aufstellen helfen. Eine wirklich schöne Tradition, sowohl für den Verein als auch für die Gemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.