18.07.2016, 14:43 Uhr

Kunstvielfalt in Hallein

Korinna Lindinger, Markus Kircher, Martina Berger-Klinger, Kerstin Klimmer-Kettner, Csaba Fürjesi

Die "offenen Ateliers" sind vorbei, die fertigen Kunstwerke wurden nun im "kunstraum pro arte" ausgestellt.

HALLEIN (celi). Wie präsentiert man am besten Statistiken? Wie gewinnt man die Aufmerksamkeit der Besucher am schnellsten? Diese Fragen konnten die Künstler Markus Kircher, Csaba Fürjesi, Korinna Lindinger, Daniel Domig und Besucher am vergangenen Freitag mit Sicherheit beantworten.

Nach den "offenen Ateliers" wurden nun die fertigen Kunstwerke im "kunstraum pro arte" ausgestellt. "Es ist sehr schön, dass die Besucher so zahlreich erschienen sind und so viel Interesse besteht", schwärmt Kerstin Klimmer-Kettner, Pressekontakt vom "kunstraum pro arte".

Essbare Kunst

Konzeptkünstlerin Korinna Lindinger eröffnete ihr kleines "Café", zumindest für diesen Abend. "Ich hab mir überlegt, wo kann man am besten über diverse Themen diskutieren? - in einem Café, und dazu gehören natürlich auch Torten. Da ich gerne backe präsentierte ich heute essbare Kunst, Statistiken mithilfe echter Tortendiagramme", erzählt die begeisterte Künstlerin.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.