08.09.2016, 08:20 Uhr

20.16 - Kirchenmusik-Schwerpunkt im gesamten Bundesland

Am 25. September erklingt die Volkslied-Messe von Andreas Gassner um 7.30 Uhr in der Pfarrkirche Lungötz und um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche Annaberg im Rahmen des Erntedankfestes. Jeweilige Gestaltung: Kirchenchor (Foto: Pfarrverband Lammertal)

Mehr als 20 Termine mit Werken, die in den vergangenen 200 Jahren in und für Salzburg entstanden sind

ANNABERG-LUNGÖTZ (sys). Das Jubiläumsjahr Salzburg 20.16 ist für das Kirchenmusikreferat der Erzdiözese Salzburg der Anlass, einen ganzjährigen Schwerpunkt mit Salzburger Kirchenmusik zu setzen. Bei Messen an Sonn- und Feiertagen gibt es im Salzburger Dom, in der Stiftskirche St. Peter und in der Franziskanerkirche das ganze Jahr über die Gelegenheit, Kompositionen kennenzulernen, die in den vergangenen zwei Jahrhunderten in und für Salzburg entstanden sind.

Nun wird dieser Schwerpunkt mit mehr als 20 Terminen bis Anfang Oktober auf das gesamte Bundesland und auch ins benachbarte Tirol ausgeweitet. Die meisten kirchenmusikalischen Werke aus Salzburg werden rund um die Gedenktage der Landespatrone Rupert und Virgil, also am 24. und 25. September, während der Messen erklingen.

Bereits am Sonntag, 11. September, wird in der Pfarrkirche Niedernsill die "Messe in F" von Josef Friedrich Hummel aufgeführt. Am Rupertitag, 24. September, sind dann die Kirchen in Seekirchen am Wallersee, Neukirchen am Großvenediger und Bischofshofen Aufführungsorte.

Am 25. September sind Werke aus und für Salzburg in folgenden Gotteshäusern zu hören: Filzmoos, Lessach, Annaberg, Lamprechtshausen, Mariapfarr, Salzburg-Gnigl, Bergheim, Kaprun, Koppl, Obertrum, Tamsweg, Maria Alm, Lungötz sowie im Passionsspielhaus Thiersee.

Weitere Termine sind dann noch der 1. Oktober in der Pfarrkirche von Strobl am Wolfgangsee und im Altenheim Wildschönau-Oberau, der 2. Oktober in Gotteshäusern in Altenmarkt und Saalfelden sowie der 9. Oktober in der Militärkirche in der Schwarzenberg-Kaserne in Wals-Siezenheim.

Unter anderem werden Messen und Werke folgender Komponisten aufgeführt: Andreas Gassner, Johann Ernst Eberlin, Cesar Bresgen, Josef Friedrich Doppelbauer, Armin Kircher, P. Martin Fuchsberger, Sigismund Ritter von Neukomm, Josef Bogensberger, Josef Friedrich Doppelbauer, Hans Eder, Sepp Dengg sowie Franz Xaver Gruber.

Das Programm der Salzburger Kirchenmusik zum Jubiläumsjahr "Salzburg 20.16" ist auf der Webseite www.salzburg2016.at abzurufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.