09.10.2016, 19:42 Uhr

Auf den Spuren der Salzhochburg

Mag. Florian Knopp hört an einer Soleleitung.
Hallein: Keltenmuseum |

Das Keltenmuseum Hallein überzeugte bei der 'Langen Nacht der Museen'

HALLEIN (karo). Am 1. Oktober nahm auch die Stadt Hallein an der "Langen Nacht der Museen" teil und glänzte mit insgesamt sechs Ausstellungen.
"Seit dem 16. September steht das Keltenmuseum unter dem Motto 'SalzHOCHburg Hallein'. Diese Ausstellung zeigt die Höhepunkte und das Elend der Bevölkerung Halleins der letzten 800 Jahre", so Mag. Florian Knopp, Leiter des Keltenmuseums Hallein.

Attraktionen für Groß und Klein

An diesem Abend konnten die Besucher jedoch nicht nur diese Sonderausstellung des Museums betrachten, sondern auch an den Führungen mit Wolfgang Wintersteller zum "Griesrechen" in Hallein teilnehmen.
Für Kinder gab es besonders spielerisch gestaltete Rundgänge und einen eigenen Salzworkshop im Angebot.
Für das musikalische Wohl sorgte die Bergknappenmusikkapelle Bad Dürrnberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.