12.05.2016, 13:10 Uhr

Auf Du und Du mit Salz, Kelten und Fossilien

Museen erlauben Einblicke in unbekannte und fremde Welten und sind Bewahrer unserer Geschichte. (Foto: Keltenmuseum Hallein/Hechenberger)
TENNENGAU (ck). Der Tennengau hat eine lange Geschichte, die bis in die Zeit der Kelten und Römer und sogar noch weiter zurück reicht. Diese lange Kulturgeschichte zu erkunden, kann ein Spaß für die ganze Familie sein. Immerhin ist die Historie des Bezirks nicht nur die Geschichte eines Teils von Salzburg. Mit ihren berühmten Salzvorkommen wird offenkundig, dass der Kontinent Europa bereits in der Antike eine vernetzte sowie zusammenhängende Welt war.

Drei bieten Spezielles für Kids

Neben dem Salz ist der Tennengau jedoch auch für sein Brauchtum, sowie für seinen Marmor und seine Fossilien aus Adnet bekannt. Unsere Bezirksblätter-Tester haben sich sechs Museen im Tennengau genauer angesehen und Preise, Kinderprogramm und Barrierefreiheit verglichen. Angegeben wird jeweils der Preis für den Eintritt eines Erwachsenen. Freilich: Das Preis-Leistungsverhältnis ist nicht überall gleich. So ermöglicht ein Ticket für die Salzwelten beispielsweise auch einen Eintritt in das Halleiner Keltenmuseum sowie in das Stille-Nacht-Museum.
Zu den barrierefreien Museen zählen das Adneter Marmormuseum sowie das Halleiner Keltenmuseum. Die Burg Golling bietet überdies ein kostenloses Taxiservice auf die Burg für Gäste mit Gehbehinderungen. Die weiteren Museen sind aufgrund ihres Alters und der bewahrten Ursprünglichkeit nicht barrierefrei zugänglich.
Was die Bezirksblätter-Tester festgestellt haben: Beim Angebot für die Kids haben einige noch Nachholbedarf. Der Bezirksblätter-Testsieg geht an das Marmormuseum – es ist barrierefrei und wartet mit einem eigenen Angebot für Kinder auf.

Salzwelten

Die Salzwelten in Hallein bieten ein umfassendes Programm zur Geschichte des Salzes in Salzburg. Für Kinder ist mit eigenen Führungen und mehreren Vermittlungsprogrammen, welche die Welt der Kelten auf spielerische Art näher bringen sollen, gesorgt. Der Eintritt in die Salzwelten kostet 21 Euro für einen Erwachsenen sowie 44 Euro für zwei Erwachsene und ein Kind, bzw. 53,50 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Zu bemerken ist, dass das Ticket auch den Eintritt in das Halleiner Keltenmuseum und das Stille-Nacht-Museum inkludiert.


Gererhof

Der Gererhof in Annaberg ist ein rund 400 Jahre alter Bauernhof, auf dem die alten Traditionen anschaulich gemacht werden. Ein eigenes Kinderangebot besteht nicht. Die historische Einrichtung und die originale Rauchkuchl sind jedoch besondere Schmankerl. Der Eintritt für Erwachsene kostet 2,50 Euro, für Kinder 1,50 Euro.


Arlerhof

Der Abtenauer Arlerhof ist ein Bauernhof aus vorindustrieller Zeit. Erwähnenswert sind die dazugehörige Mühle, Säge, Imkerei, der Getreidekasten und auch der Stall. Im Getreidekasten ist ein Imkereimuseum untergebracht. Eigene Angebote für Kinder gibt es nicht. Der Eintritt in das Heimatmuseum ist kostenfrei.


Marmormuseum

Das 1992 gegründete Adneter Marmormuseum informiert über den weltberühmten roten Marmor. Eigene Angebote für Kinder und Schulklassen vermitteln vor allem die Geschichte der Fossilien des Museums und lassen die Jüngsten in die graue Urzeit eintauchen. Der Eintritt für Erwachsene kostet 4 Euro, für Kinder 2,50 Euro sowie als Familienkarte für zwei Erwachsene mit ihren Kindern 6 Euro.


Burg Golling

Das Museum der Burg Golling beschäftigt sich in seinem aktuellen Programm mit dem Jubiläumsjahr 1816 sowie seiner Geschichte als Gerichtssitz und Salzlieferant. Ein eigenes Angebot für Kinder besteht nicht. Im Juli finden auf der Burg eigene Festspiele statt. Der Eintrittspreis für einen Erwachsenen beträgt 5€, sowie 2€ für Schüler.


Keltenmuseum

Das Halleiner Keltenmuseum präsentiert die archäologischen Funde am Dürrnberg. Für Kinder gibt es eigene Führungen, Workshops und die Möglichkeit, spielerisch eine Ausgrabung nachzustellen. Beachtet werden muss, dass für diese Angebote eigene Preise gelten. Der Eintritt für Erwachsene kostet 6 Euro sowie für Kinder 2,50 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.