18.07.2016, 14:32 Uhr

„beGREEN“ in Burgfried Süd

Die Jugendlichen hatten viel Spaß beim Bemalen und Bepflanzen des kleinen Gartens.
Hallein: Hallein |

Gartenprojekt mit Jugendlichen von Streetwork Hallein


Anfang Juli organisierten die Streetworker in Hallein das „beGREEN“-Gartenprojekt für Jugendliche.
Im Jugendbus, welcher in Burgfried Süd steht, wurde das Projekt schon zum dritten Mal durchgeführt.
Es wurden Europaletten mit verschiedenen Farbdosen besprayed und aufgestellt, eine auf den Boden und die andere wurde schief dazu an die Wand gelehnt.
Die Streetworker, Markus und Caroline, bekamen freiwillige Hilfe von ein paar Jugendlichen, die Freude und Spaß daran hatten.
Gemeinsam schütteten sie die Erde in die Europaletten und pflanzten danach die Blumen und Pflanzen wie zum Beispiel: Tomaten, Chillis, Paprika, Salat und verschiedene Kräuter ein.
Um die Europaletten der vorherigen Male wieder aufzufrischen, bestrichen sie diese noch mit Farben.
Die Jugendlichen sollen mit diesem Gartenprojekt sehen wo Pflanzen herkommen und wie sie wachsen.
Sie können dadurch auch Verantwortung lernen, da Pflanzen auch viel Arbeit heißen!
Natürlich wurden die Beete auch zur Verschönerung des Vorgartens vom Bus gebaut.
Mit den angebauten Lebensmitteln wird später gemeinsam an den Kochabenden im Streetwork-Büro gekocht.
Es ist ein sehr cooles und kreatives Projekt und auch eine gute Abwechslung für die Jugendlichen, denke ich.
Ich finde es cool, dass sie so etwas machen und sich die Zeit dazu nehmen.
Ein sehr freundliches, chilliges und engagiertes Team!
Autorin: Laura (15 Jahre)

Das Team von Streetwork Hallein bedankt sich für die Unterstützung ganz herzlich bei Herrn Güngör, dem Marktleiter von OBI Hallein, der Pflanzen und Erde für das Gartenprojekt zur Verfügung stellte, und natürlich bei den fleißigen HelferInnen und unserer Autorin.


Streetwork Hallein ist eine Beratungseinrichtung der Caritas für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren und wird vom Land Salzburg und der Stadt Hallein gefördert. Um den Zugang zu erleichtern, warten die StreetworkerInnen nicht nur in den Räumlichkeiten auf die Jugendlichen, sondern suchen diese auch in Ihrer Lebenswelt auf (z.B. Bahnhof, Plätze, Lokale) und sichern ihnen einen geschützten Rahmen, Anonymität, Vertraulichkeit, Flexibilität und Niederschwelligkeit zu.

Öffnungszeiten:
Streetwork-Büro (Ritter-von-Schwarzstraße 8): Montag von 18.00-20.00 Uhr, Mittwoch von 14.00-16.00 Uhr, Donnerstag von 16.00-18.00 Uhr
Jugendbus (Burgfried-Süd): Montag, Mittwoch, Donnerstag von 18.00-20.00 Uhr
flexible Beratungen nach Vereinbarung
Kontakt: 0676/848210385
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.