05.09.2016, 14:28 Uhr

Benefizkonzert zugunsten von "Rainbows"

Die Salzburger Holzmeister, Bürgermeister Willi Wallinger mit den Mitgliedern des Ensembles „Scaramouche“, Landesleiterin von "Rainbows" Salzburg, Eva Gitschthaler, und "Rainbows"-Mitarbeiterin Monika Kronreif. (Foto: Privat)
ST. KOLOMAN/SALZBURG (tres). Auch im heurigen Jahr organisierten die Salzburger Holzmeister das bereits traditionelle Klassikkonzert in der Pfarrkirche St. Koloman. In diesem Jahr konnte das Ensemble „Scaramouche“ unter der Leitung von Werner Neugebauer für den musikalischen Abend gewonnen werden. Die vier Musiker begeisterten die vielen Zuhörer mit Kompositionen von Joseph Haydn, W.A. Mozart und Fritz Kreisler.

Im Anschluss an das Konzert wurde zu einem kulinarischen Ausklang in die Zeugstätte der freiwilligen Feuerwehr St. Koloman eingeladen. Die aus dem Abend erhaltenen freiwilligen Spenden der Besucher von 2.000 Euro kommen in diesem Jahr dem gemeinnützigen Verein "Rainbows" in Salzburg zugute. "Rainbows" unterstützt österreichweit Kinder und Jungendliche nach Trennung oder Scheidung bzw. nach dem Tod der Eltern oder nahestehender Bezugspersonen.

Seit 20 Jahren arbeiten speziell ausgebildete Mitarbeiter mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen. „Ich habe nicht verstanden, warum der Papa von uns weg ist und ich war sehr böse auf ihn. Jetzt geht´s mir wieder besser und ich bin nicht mehr so traurig,“ sagt z. B. Anna, 8 Jahre.

Gemeinde und Pfarre St. Koloman sowie die Salzburger Holzmeister freuten sich über den großen Andrang und bedanken sich herzlich bei allen Besuchern für die großzügigen Spenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.