08.09.2016, 08:12 Uhr

Betreute Wohnanlage in St. Koloman fertiggestellt

Im Bild von links bei der Wohnungsübergabe in St. Koloman: Vize-Bürgermeister Ing. Herbert Walkner, DI Christian Struber (Geschäftsführer Salzburg Wohnbau), Bürgermeister Willi Wallinger , die beiden Hilfswerk Geschäftsführer Mag. Hermann Hagleitner u. LAbg. Mag. Daniela Gutschi, Baumeister Josef Kaiser (Kaiser Bau) und Wohnbau-Landesrat Hans Mayr. (Foto: Neumayr)
ST: KOLOMAN (sys). Es ist der Wunsch vieler Mensch, so lange wie möglich selbstbestimmt und unabhängig in den eigenen Wänden alt zu werden und dabei den Alltag eigenständig bewältigen zu können. Deshalb widmet sich die Salzburg Wohnbau bereits seit Jahren dem Thema „neue Wohnformen im Alter“. Unzählige Projekte in diesem Bereich wurden bereits realisiert. So auch in der Gemeinde St. Koloman, wo kürzlich eine Wohnanlage für „Betreutes Wohnen“ fertiggestellt und gestern offiziell an die Bewohner übergeben wurde. Kooperiert wird dabei mit dem Hilfswerk Salzburg, das die benötigten Hilfestellungen und Betreuungsdienste übernimmt.

Wunderschöner Ausblick auf Tennengauer Berglandschaft
Das Moderne Gebäude mit nur zehn Wohneinheiten wurde nahe dem Ortszentrum auf einer Grundstücksgröße von 1500 m² errichtet. Architekt DI Roland Hermanseder hat das Objekt mit barrierefreien 2-, 3- und 4-Zimmer-Mietwohnungen geplant, die einen wunderschönen Ausblick auf die Tennengauer Berglandschaft bieten. In einem Gemeinschaftsraum können die sozialen Kontakte bei diversen Aktivitäten und Veranstaltungen gepflegt werden. Das Wohnhaus besticht neben der zentralen Lage – Gasthäuser, Bank, Post sowie Pfarr- und Gemeindeamt befinden sich in einem Umkreis von nur 200 Metern – auch durch ein innovatives Energiesystem, das ein ökologisches und kostengünstiges Wohnen garantiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.