06.06.2016, 21:00 Uhr

Botanische Wanderung

ANNABERG (sys). Am Samstag startete Bernhard Ponemayr mit wetterfesten Wanderern Richtung Mahdriedl. Unterwegs erklärte er, der diese Gegend wie seine Westentasche kennt, die blühenden Schönheiten die sich zeigten. Auch so manche Anekdote über das Almleben brachte gute Laune. Auf der Mahdalm wurde gerastet, leider kam danach der Regen, sodass auf das Weiterwandern und das Finden des Frauenschuhs verschoben werden musste.

Vom Ausblick und Weit(er)blick

"Ihr habt hier so eine Vielfalt an bewirtschafteten Almen, davon können wir nur träumen." Voll des Lobes stehen die Wanderer aus Kärnten am Mahdriedl, einem herrlichen Aussichtspunkt und so genannten Logenplatz am Fuße der Bischofsmütze, hoch über Annaberg. Solche wundervollen Ausblicke bekommt man im Bezirk zum Glück oft zu sehen und nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische gehen gerne hinauf auf die Alm, um mental wieder "runterzukommen". Als Weitblick erweist sich aber nicht nur das herrliche Panorama, sondern auch die Einstellung der Verantwortlichen zur Erschließung der Almen und Wege mit vielen Naturschönheiten, überzeugenden Produkten und interessanten, aber unkitschigen Ideen zur Belebung. Gute Gründe, um wandern zu gehen - und überhaupt trifft man oben lauter nette Leute, finden auch die Kärntner ...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.