18.05.2016, 18:31 Uhr

Der SalzAlpenSteig gewinnt den Zipfer Tourismuspreis 2016!

Der Weitwanderweg "SalzAlpensteig" wurde zu Salzburgs bestem Tourismusprojekt 2016 auserkoren. Kein Wunder eigentlich bei diesem Traum-Panorama. (Foto: SalzAlpenSteig)

Applaus bei der Preisverleihung für den Weitwanderweg in der Alten Saline in Hallein

SALZBURG (tres). Die Gewinner des "13. Zipfer Tourismuspreises" stehen fest. Auch heuer wurden damit wieder innovative Salzburger Tourismusprojekte in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt.
23 Projekte wurden bei dem von der SalzburgerLand Tourismus GmbH gemeinsam mit Zipfer und ORF Salzburg initiierten Tourismuspreis eingereicht, drei schafften es ins Finale.

Heute abend, am Mittwoch, 18. Mai, ging in der Alten Saline in Hallein die Preisverleihung vonstatten, ein Telefonvoting entschied schlussendlich die Gewinner.
Den "Innovationspreis", einen Sonderpreis, haben die "Moorschätze" aus Anthering gewonnen, den "Jurypreis", ebenfalls ein Sonderpreis, sahnten Käth & Nanei aus Annaberg ab.

Den dritten Platz des "Zipfer Tourismuspreises 2016" machte "Mama Thresl" aus Leogang.
Dann wurde es richtig spannend, aber schließlich rückte die Jury mit der Entscheidung heraus: Über den zweiten Platz des "Zipfer Tourismuspreises 2016" dürfen sich die Initiatoren der Almorama Card Gastein freuen.

Ein Preis für zwei Länder

Aber der absolute Gewinner ist der SalzAlpenSteig im Tennengau – ein Weitwanderweg, der das SalzburgerLand mit Oberösterreich und Bayern verbindet.
"Die gewonnenen 5.000 Euro werden in die Instandhaltung des Weges investiert", freut sich Mitinitiator Franz Pölzleitner vom Gästeservice Tennengau, der den Preis in Empfang nahm. Er bedankt sich bei den vielen Händen, die an dem länderübergreifenden Projekt mitgearbeitet haben und bei allen, die für den SalzAlpenSteig so kräftig gevotet haben.

Die Bezirksblätter Salzburg gratulieren allen Gewinnern sehr herzlich!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.