15.09.2016, 13:41 Uhr

Die Suchhunde waren das Highlight

Es war ein spannender Tag für die Kids. (Foto: Rotes Kreuz)

54 Kinder besuchten im Rahmen der Aktion "Kreativ Aktiv Kids" die Rotkreuz-Dienststelle in Golling.

GOLLING (tres). Mit dabei war auch die Suchhundestaffel vom RK-Landesverband Salzburg. Den Kindern wurde gezeigt, was diese Spezialeinheit macht, z. B. die Lawinensuche mit Pieps und Lawinensonde. Dies konnten die Kinder selber ausprobieren mit den zur Verfügung gestellten Geräten.

Höhepunkt für die Kinder waren aber natürlich die Suchhunde! Diese zeigten ihre Fähigkeiten: So wurde z. B. ein Kind im Gebäude versteckt und der Hund musste das Kind suchen - was zum Gaudium der anderen Kinder auch gelang.

Wie schaut ein Rettungsauto aus?

Im Hobbyraum des Roten Kreuzes wurde den Kindern dann in groben Zügen erklärt, was das Rote Kreuz so alles leistet. Weiter ging es über Notrufnummern und Erste Hilfe-Maßnahmen, welche die Kinder ausprobieren konnten.

Den Kindern wurde auch die Ausstattung eines Rettungswagen gezeigt und erklärt: darunter fielen die Fahrtrage, Notfallrucksack und Sauerstofftasche. Die Helme wurden ausprobiert und den Mutigeren wurde sogar ein EKG auf die Brust geklebt, damit sie ihren eigenen Herzschlag sehen konnten. Zum Abschluss folgte eine kurze Einsatzübung - Annahme war ein Fahrradsturz.

"Hauptaugenmerk wurde auf allen Stationen darauf gelegt den Kinder Ängste zu nehmen und Sie zu ermutigen auch selber Erste Hilfe durchzuführen", erklärt Peter Dioszeghy, Bezirksgeschäftsführer und stv. Bezirksrettungskommandant.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.