10.08.2016, 11:42 Uhr

Die Welt aus anderen Augen betrachten

Schreiben Sie uns an tennengau.red@bezirksblaetter.com.

Kommentar von Theresa Kaserer

Zum Gespräch über die Barrierefreiheit der Tennengauer Gemeinden haben wir Margarethe Wagner zu uns in die Redaktion gebeten. Die Rollstuhlfahrerin aus Hallein ist Mitglied beim neu gegründeten Verein "Barrierefrei".

Ob sie denn mit ihrem elektrischen Rollstuhl zu uns in die Redaktion hineinkomme? Ja, klar, kein Problem, gaben wir zuversichtlich als Antwort: Wir sind ebenerdig gelegen und die Eingangstür ist breit.
Zum vereinbarten Termin rief uns Wagner an: "Ich stehe vor der Tür und komme nicht hinein." Nanu? Ist die Tür doch nicht breit genug? Beim Nachsehen kam die Erleuchtung: Eine Türschwelle war das Hindernis!

Da geht man seit Jahren jeden Tag zur Arbeit und steigt so selbstverständlich über diese Stufe, dass man sie noch nie bemerkt hat. Hut ab vor allen Rollstuhlfahrern, die tagtäglich von unserer Gesellschaft behindert werden. Hoffentlich nicht mehr lange.


Lesen Sie dazu auch diesen Bericht: Auf Wolkerl fahren wäre schön
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.