29.04.2016, 08:14 Uhr

Ecstasy im Eistee

Zwei Halleinerinnen schmuggelten einer minderjährigen Frau aus Kuchl Ecstasy in den Eistee. (Foto: Franz Neumayr)
HALLEIN (ck). Aus Spaß heraus wollten eine 18-jährige sowie eine 19-jährige Halleinerin einer Teilnehmerin des gemeinsam besuchten Weiterbildungskursers eine Ecstasy-Tablette unbemerkt in den Eistee schmuggeln. Ihre Absicht war es herauszufinden, wie Personen ohne Erfahrung mit Drogen darauf reagieren. Am 18. April 2016 setzten die beiden ihren Plan um und gaben eine Tablette in die Eisteeflasche einer 16-jährigen Kuchlerin. Die Frauen animierten die Kursteilnehmerin zum Trinken ihres Eistees. Nachdem ihr Opfer nahezu die gesamte Flasche ausgetrunken hatte, bekam sie Schweißausbrücke und brach infolge von Schwindelanfällen zusammen. Die Rettung brachte das Mädchen in das Krankenhaus Hallein, von dort flog der Rettungshubschrauber die Kuchlerin in das Landeskrankenhaus Salzburg. Die 16-Jährige befand sich eine Nacht auf der Intensivstation. Polizisten forschten die beiden Täterinnen aus, sie werden angezeigt und vom Kurs ausgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.