05.08.2016, 10:02 Uhr

Ein "Pilgerpackage" für den Erzbischof

Schulerhaltervertreter KR Mag. Josef Rupprechter (Leiter des Katechetischen Amts der Erzdiözese Salzburg), Modeschul-Direktorin Mag. Michaela Joeris, Erzbischof Dr. Franz Lackner, Larissa Eigner (1a), Klassenvorstand Mag. Bernd Thomas, Selma Danzer (1a), Anna Gangl (1a) (Foto: Modeschule Hallein)

Modeschule Hallein stattet den Erzbischof
für seine bevorstehende Pilgerreise aus

HALLEIN (sys). Im Rahmen der Projekttage in der letzten Schulwoche hat sich der I. Jahrgang A der Modeschule Hallein ein besonderes Geburtstagspackage für Erzbischof Dr. Lackner einfallen lassen. Die Schülerinnen und Schüler kreierten besondere Pilgerutensilien, die ihm auf seiner bevorstehenden Pilgerreise anlässlich seines 60. Geburtstages nützlich sein werden.
Das kreative Package umfasst mehrere Pilger-T-Shirts, Schweiß- und Stirnbänder, einen Trinkflaschengurt sowie ein Kopfkissen, das auch als Wäschesack verwendet werden kann.
Im Rahmen eines Überraschungsbesuches am Dienstag, den 12. Juli 2016 wurden die Geschenke seitens der Modeschule Hallein an den Erzbischof übergeben – dieser zeigte sich überaus erfreut über die vielen nützlichen Utensilien für seinen bevorstehenden Pilgerweg und nahm sich auch Zeit, mit den Schülerinnen und den Vertretern der Schule über ihre Ausbildung und auch über Do’s und Don’ts im Modebereich fachzusimpeln.
Die Erzdiözese Salzburg übernimmt mit 1. September 2016 die Modeschule Hallein als Schulerhalter und folgt somit den Schulgründerinnen, den Halleiner Schwestern Franziskanerinnen nach. So ist der weitere Bestand für die Modeschule auch in Zukunft gesichert. „Wir freuen uns besonders, dass sich Erzbischof Dr. Lackner bzw. die Erzdiözese Salzburg entschlossen haben, die Modeschule Hallein als Schulerhalter weiter zu führen und so sicherzustellen, dass auch künftig Schülerinnen und Schüler an unserem Kompetenzzentrum für Mode, Kreativität, Design und Styling eine fachlich fundierte, ganzheitliche Ausbildung erhalten, die auf einer Menschens- und Herzensbildung auf der Basis christlicher Werte basiert. Vielen Dank auch dafür, dass die Erzdiözese auch einen wesentlichen finanziellen Beitrag zum Umbau und Modernisierung unserer Schule leistet und so auch unseren Standort nachhaltig sichert“, berichtet Michaela Joeris, Direktorin der Modeschule Hallein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.