06.07.2016, 15:38 Uhr

Festspiele auf der Burg Golling von 14. Juli - 25. August

Wann? 25.08.2016

Wo? Burg Golling, Golling an der Salzach AT
Konstanze Breitebner & die Ehefrauen des Walzerkönigs „Madame Strauss“ mit den neuen Wiener Concert Schrammeln (Foto: Festspiele Golling)
Golling an der Salzach: Burg Golling |

Jeden Sommer finden sich auf der Burg Golling die Bedeutenden der Kunst ein, berühmte Namen aus Schauspiel und Gesang, Solist/innen und renommierte Ensembles.

Sie kommen, spielen, singen, plaudern und lassen sich zum gemeinsamen Soupieren nieder, denn es ist ja auch ein Festspiel der Sinne, das in Döllerer’s Genusswelten gefeiert wird.

Da wird Wiener Lied mit konzertanter Oper gebracht und Kaffeehausliteratur mit Streichquartett, Humor zum Wein kredenzt und Saibling aus dem Bluntausee zur Forelle von Schubert.

Programm:

Donnerstag, 14. Juli (19.30 Uhr)
Academia Leopoldina „Neukomm on Tour“
Der Salzburger Komponist Sigismund Neukomm lebte zur Zeit Mozarts. Er komponierte über 2000 erfolgreiche Werke und zählt trotzdem zu den Unbekannten in seiner Geburts- und eben „Mozartstadt“.

Sonntag, 17. Juli (20.00 Uhr)
Vienna Klezmer Band „Klezmer Musik“
„Weltmusik“, die gleichermaßen fünf Kulturkreise versöhnt und verbindet.

Dienstag, 19. Juli (20.00 Uhr)
Otto Schenk „Alte Sachen zum Lachen“
Ein Repertoire an humorvollen Stücken, mit dem er in den letzten Jahrzehnten sein Publikum zu begeisterten Lachstürmen hingerissen hat. Sternstunden des Humors!

Donnerstag, 21. Juli (20.00 Uhr)
Konstanze Breitebner & die Ehefrauen des Walzerkönigs „Madame Strauss“ mit den neuen Wiener Concert Schrammeln
Ein reizvoller Dialog von Schauspiel und Musik: Während die Damen in Gestalt von Konstanze Breitebner präsent sind, ist der berühmte Musiker und Ehemann musikalisch durch die Neuen Wiener Concert Schrammeln vertreten.

Montag, 25. Juli (20.00 Uhr)
Wiener Glacis Ensemble „Romantische Bläsermusik“
Das Wiener Glacis Ensemble bringt Werke von L. Spohr, P. Hindemith und J.N. Hummel.

Donnerstag, 28. Juli (20.00 Uhr)
Heinz Marecek „Lauter lachende Lyrik“
Dieser Abend soll mit zwei unhaltbaren Vorurteilen aufräumen: Dass die Deutschen humorlos sind und dass Lyrik etwas für schmachtende Backfische ist, oder für Menschen, die nichts Besseres zu tun haben, als Gedichte zu lesen.

Sonntag, 31. Juli (20.00 Uhr)
Brigitte Karner & Peter Simonischek „Die unsichtbare Geliebte“
Briefwechsel zwischen Peter I. Tschaikowsky und Nadeshda von Meck. Briefdokumente einer großen Liebe zweier Menschen, die sich nahe waren, ohne sich je begegnet zu sein.

Dienstag, 2. August (20.00 Uhr)
K & K Plattform des Primgeigers der Wiener Philharmoniker „Abschied von der schönen Welt“
„Abschied von der schönen Welt“- so hat der Biograph Max Kalbeck das Klarinettenquintett von Johannes Brahms charakterisiert. Und eigentlich hielt J. Brahms sein Kammermusikschaffen auch für beendet, bis er den Klarinettisten Richard Mühlfeld spielen hörte und für diesen dann seine letzten 4 Klarinettenwerke schrieb.

Donnerstag, 4. August (20.00 Uhr)
Wiener Lieder mit Karl Markovics und Wolf Bachofner und den neuen Wiener Concert Schrammeln
Die beliebten Schauspielstars Oscarpreisträger Karl Markovics und Wolf Bachofner tun sich zu einem der seltenen Konzerte mit den Neuen Wiener Concert Schrammeln zusammen und singen Wienerisches.

Sonntag, 7. August (11.00 Uhr Matinée)
Wiener Philharmonia Schrammeln „Matinée Wiener Spezialitäten“
In der originalen Besetzung spielen die Musiker die Werke der Gebrüder Schrammel und deren Zeitgenossen!

Mittwoch, 10. August (20.00 Uhr)
Angelika Kirchschlager „Liederabend“
Angelika Kirchschlager ist zur Zeit eine der meist gefragten Mezzosoprane und singt Lieder von Schubert, Schumann und Brahms. Sie ist auf allen großen Opernbühnen der Welt zu hören, wirkt aber auch als erfolgreiche Lied- und Oratorieninterpretin.

FREITAG, 12. August (20.00 Uhr)
Jetlag All Stars „Vintage“
Jetlag Allstars ist keine alltägliche Band! Drei brillant, virtuos, witzige Musikerpersönlichkeiten schaffen das schier unmögliche, nämlich das Beste aus allen Stilepochen zu verbinden!

Mittwoch, 17. August (20.00 Uhr)
Alexandra Reinprecht „Unheimliche Begegnungen“
Hexen, Lorelaien, Feen, Zwerge, Zauberer und vieles mehr. Geschichten, die man sich am Lagerfeuer oder am Ofen in der dunkeln Stube erzählt. Alexandra Reinprecht hat sich auf die Suche nach den übernatürlichen Wesen im deutschen Liederrepertoire gemacht.

Freitag, 19. August (20.00 Uhr)
Günter Federsel „Wiedersehn“
Ein Vivaldi-Piccolokonzert, eines der schönsten Konzerte von A. Vivaldi im stimmungsvollen Hof der Burg Golling.

Sonntag, 21. August (20.00 Uhr)
Canto Sonor Vokalquartet „Männer satt“
Im neuesten Programm von CantoSonor dreht sich alles um die wohl drängendsten Fragen der Menschheit: Sind sich Männer selbst genug? Darf‘s a bisserl mehr sein - Wein, Weib, Gesang? Passen Männer und Frauen zusammen?

Dienstag, 23. August (20.00 Uhr)
Miguel Herz-Kestranek „Lachertorten - mit Schlag!“
Publikumsliebling, Film-, TV- und Theaterstar Miguel Herz-Kestranek serviert im neuen Programm „Lachertorten – mit Schlag!“ auf seine unnachahmliche Art Gustostückerln des österreichischen Humors!

Donnerstag, 25. August (19.30 Uhr)
Wiener Grabenensemble „Begegnungen“
Begegnungen spielen in der großen Oper immer eine wichtige Rolle. Auch dieses Jahr lädt Sie das Wiener Grabenensemble ein, zu einem Streifzug durch die Welt der Oper, rund um die großen fünf dieses Genres: Mozart, Verdi, Wagner, Puccini und Strauss.

Kartenverkauf
Tel: 0196096, Web: www.oeticket.com; Tel: 06244-422-0, Mail: office@doellerer.at

Mehr Veranstaltungen im Tennengau hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.