29.06.2016, 11:19 Uhr

Fischereiverein Hallein seit 90 Jahren

Moris Marinovic beim Fischen an der Alm. Er hat einen jungen Huchen gefangen und danach wieder zurückgesetzt. (Foto: Gerhard Angerer)

Der Fischereiverein Hallein kümmert sich seit geraumer Zeit um die Fische im Tennengau

HALLEIN (celi). Eine ganze Reihe von Fischern verbringt seit rund 90 Jahren einen großen Teil ihrer Freizeit mit der Aufzucht und Instandhaltung der Fischerei-Anlange in Hallein.

Vereine im Tennengau

Sehr erfreulich ist das gute Einvernehmen der drei Fischereivereine im Tennengau. Halleiner Fischereiverein, Kuchler Fischereiverein und der Tennengauer Fischereiverein haben neben gemeinsamen Richtlinien für die Fischerprüfung auch Teamarbeit bei der Ausbildung jugendlicher Fischer.
Auch Projekte wie das Fischen für Leute mit Behinderung oder der Besuch von Schulen wurden gemeinsam vorbereitet und durchgeführt.

Rund ums Fischen

"Früher hab ich alles gefangen, je größer desto besser. Ich war fast schon narrisch. Heute seh ich das anders. Diese Wesen sind so interessant und wenn ich beim Fischen ein Exemplar fange, das besonders schön ist, werfe ich es wieder ins Wasser damit der Fisch sich vermehren kann", erzählt Gerhard Angerer, Kassier vom Fischereiverein Hallein. "Früher gab es überall Fische, aber wegen der Wasserkraftwerke haben Fische weniger Lebensraum, deshalb gibt es unseren Verein. Hauptsächlich für die Fischzucht", sagt Angerer.

In der Fischzucht werden mit großem Erfolg Bachforellen und die immer seltener werdende Äsche gezüchtet. Neben der normalen Arbeit in der Fischzucht, wie das Füttern der Fische und das Reinigen der Becken wird von den Mitgliedern des Vereins auch die Landschaftspflege großgeschrieben.
"Wenn die Fische groß genug sind, bringen wir sie meistens in den Almbach oder in die Salzach", erklärt der Fischzüchter.
"Es gibt sehr viele schöne Orte im Tennengau zum Fischen, wie zum Beispiel Taugl, Alm, Salzach", so Gerhard Angerer.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.