05.04.2016, 14:23 Uhr

Florianis bestanden ihre "Matura"

96 Teilnehmer bei Feuerwehrleistungsbewerb in Gold

TENNENGAU (tres). Der 20. Bewerb des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold fand in der Landesfeuerwehrschule statt und wurde von Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landesfeuerwehrkommandant Leopold Winter eröffnet.

92 Bewerber, darunter vier Damen, meisterten die so genannte „Feuerwehrmatura“ mit Bravour. Sie mussten ihr Können u. a. im Berechnen, Ermitteln und Entscheiden zeigen, ebenso mussten sie den Brandschutzplan erklären und das Formulieren und Geben von Befehlen meistern. Die Gesamtpunkteanzahl beträgt maximal 187 Punkte.

Die Tennengauer Erfolge

Bester Tennengauer war Reinhard Wass aus St. Koloman (6. / 182 Punkte) vor Sebastian Wass aus Hallein (17. / 180 Punkte), Thomas Herbst aus Hallein (18. / 180 Punkte), Marlene Unterwurzacher aus Kuchl (22. / 179 Punkte), Josef Schmid aus Kuchl (34. / 176 Punkte), Florian Hochfilzer aus Oberalm (55. / 172 Punkte), Arno Kropf aus Hallein (71. / 167 Punkte), Harald Reinold aus Annaberg (87. / 159 Punkte) und Reinhard Schorn aus St. Koloman (88. / 159 Punkte).

(Alle Fotos: LFV Salzburg)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.