08.04.2016, 09:36 Uhr

Musikum Kuchl räumt bei "Prima la Musica" ab

37 Preise für das Musikum Kuchl beim wichtigsten österreichischen Jugendmusikwettbewerb Prima la Musica!

Beim Salzburger Landeswettbewerb von Prima la Musica in Räumen der
Universität Mozarteum, war das Musikum Kuchl mit insgesamt 37 Teilnehmern erfolgreich.

Für den Kuchler Musikschuldirektor Eberhard Staiger sind dabei "die Fortschritte und die Erfahrungen die unsere Schüler bei ihrer Wettbewerbsteilnahme machen, viel wichtiger als die Preise selbst", deshalb freut er sich "gleichviel über jeden Preis!"

Einen 3. Preis in der Altersgruppe I erzielte Lena Schwaiger im Fach Viola solo.
Mit einem 2. Preis wurden in der Atersgruppe I Constanze Fritz in Violine solo , die Gollinger Hornmusi mit Sarah Oberkofler und Stephan Oberkofler Waldhorn,
Leonhard Thomas Pilz Tenorhorn, Andreas Wintersteller Diatonische Harmonika und Hannah Maria Wintersteller Gitarre im Fach Volksmusikensemble ausgezeichnet.

Ebenfalls einen 2. Preis erzielte in der der Altersgruppe II das Querflötenquartett "Querfeldein" mit Marina Eichbauer, Lisa Rettenegger, Nina Walkner und Irina Walkner, in der Altersgruppe III das Flötenquartett Tennengau mit Annabella Weng, Sarah Bauernberger, Emma Gschwandl und Marina Oberascher sowie das Volksmusikensemble "Die jungen Georgenberger"
mit Lauenz Eßl Trompete, Mariella Mandl Klarinette, Margarethe Mühlthaler Hackbrett, Rupert Mühlthaler Diatonische Harmonika, Peter Spitzelseder Tenorhorn und Thomas Struber Tuba und in der Altersgruppe IV das Volksmusikensemble die jungen Tennengauer mit Florian Doupona Gitarre, Matthäus Doupona Tenorhorn, Valentin Doupona Diatonische Harmonika, Paul Klieber Trompete und Magdalena Lienbacher Klarinette.

Mit einem 1. Preis bewertet wurde in der Altersgruppe I Blechbläserkammermusik das Waldhornquartett StefloPaja mit Florian Lienbacher, Johannes Schlager, Stefan Schlager und Paul Wallinger und
in der Kategorie Volksmusikensemble als Familienensemble die Abtenauer Hackbrettmusi mit Magdalena Höll, Angelika Moisl und Anja Wallinger, Hackbrett
und Theresa Wallinger Gitarre.

Über einen 1. Preis mit Auszeichnung und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, der ab 25. Mai in Linz stattfinden wird, freuen sich in der Altersgruppe I Hiroyuki Shima im Fach Violine solo und Valeria Lanner im Fach Klavier solo sowie bei der Blechbläserkammermusik Bernhard Lienbacher in der Altergruppe IV als Mitglied des Hornensembles Hornochstett.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.