20.09.2016, 11:19 Uhr

Panoronda: Eine Runde Skifahren gehen

Blick zum Dachsteingletscher auf der "Panoronda". (Foto: Skiregion Dachstein-West)

Ab heuer geht es im Skigebiet Dachstein-West rund: Die neue "Panoronda" führt durch das Gebiet.

DACHSTEIN-WEST (sys). "Neben gut präparierten Pisten und neuen Anlagen schätzen die Skifahrer hier besonders das herrliche Panorama samt Blick auf den Dachsteingletscher. Deshalb wird man ab dieser Wintersaison nun auf insgesamt 44 Pistenkilometern mittels Beschilderung auf einer Skirunde, genannt Panoronda, geleitet", berichtet Barbara Kronreif, GF Bergbahnen Dachstein-West.

Der Dachstein "zieht"

Von den Einstiegsstellen in Annaberg, Rußbach und Gosau folgen die Skifahrer der Beschilderung auf der aussichtsreichen Runde. Gaudipisten, Snowpark, Funpark - Panoronda: "Es ist wichtig, immer wieder Impulse zu setzen, die Konkurrenz schläft nicht", ist Kronreif überzeugt, "zwar gibt es schon solche Skirunden, aber der Ausblick und die Verbindung mit dem werbetechnisch sehr bedeutenden Dachstein bei uns ist einzigartig."

Kein Skispaß ohne Schnee

Auf der Homepage von Dachstein-West kann man übrigens auf der Skiline mittels Angabe seiner Kartennummer die am Tag bewältigten Pistenkilometer und Höhenmeter genau abrufen: "Das ist ein spannender Service, der immer mehr Nutzer findet", freut sich Kronreif. Um das Skigebiet allerdings auf Dauer attraktiv zu halten, braucht es eine gesicherte Beschneiung: "Auch hier geht es voran, die Vorarbeiten für einen Beschneiungsteich werden gerade getätigt", so Kronreif, "für heuer wird aber schon die vorhandene Pumpleistung erhöht, Leitungen verlegt und mit mehr Kanonen an der Schneesicherheit gearbeitet."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.