09.05.2016, 11:33 Uhr

Schwerer Diebstahl geklärt

PUCH (pl). Durch einen DNA-Treffer klärten Beamte aus Hallein die Identität eines der Täter. Der 72-jährige Pensionist aus Puch erkannte den 38-jährigen Ungarn als einen der Männer, mit denen er einen Handel eingehen wollte, auf einem Lichtbild. Nach Anordnung der Festnahme durch die Staatsanwaltschaft nahmen Polizisten der Schengenfahndung den ungarischen Staatsangehörigen am 24. März 2016 auf der Südautobahn in der Steiermark fest. Bei der Vernehmung nannte der Ungar seinen Komplizen, einen 25-Jährigen, ebenfalls ungarischen Staatsangehörigen. Auch den Komplizen erkannte der Pensionist einwandfrei als Täter. Nachdem die Staatsanwaltschaft dessen Festnahme anordnete, nahmen ungarische Beamte den 25-Jährigen am 26. April 2016 in Ungarn fest. Die beiden stahlen in der Nacht zum 11. August 2015 Bargeld von über 10.000 Euro aus der Wohnung in Puch bei Hallein.


Presseaussendung vom 11. August 2015
Schwerer Diebstahl in Puch bei Hallein


Am 10. August 2015, gegen 23 Uhr, läuteten zwei unbekannte Männer, bei dem Haus eines Pensionisten in Puch bei Hallein. Sie stellen sich als Sperrmüllsammler vor. Der Pensionist ging mit ihnen einen Handel ein und gab ihnen ein Quartier für die folgende Nacht. Am Abend bewirtete er die Männer. Ausgemacht war, dass die beiden Männer am nächsten Tag seinen Dachboden und seine Garage ausräumen dürften. Als der Mann am nächsten Tag aufwachte, waren die zwei Männer weg und er musste einen Diebstahl feststellen. Auf Grund eines Umbaus hatte der Pensionist einen fünfstelligen Barbetrag zu Hause. Die Männer stahlen das Kuvert mit dem hohen Geldbetrag und Bargeld aus seiner Geldtasche.

Die Unbekannten dürften die Räumarbeiten vorerst wirklich vorgehabt haben. Am Abend tranken sie einigen Alkohol. Auch nachdem der Pensionist bereits schlafen gegangen war. In dieser Zeit durchsuchten sie offensichtlich die Wohnung und fanden das Geld. Anschließend verließen die Männer das Haus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.