24.09.2016, 00:00 Uhr

Sind sie Opfer der Welpenmafia?

Rita Klinger mit den zwei jungen Hunden.

Wer will sie? Zwei junge Pudelmischlinge wurden in Hallein ausgesetzt

HALLEIN (tres). Die Polizei hat mich kontaktiert, weil dort jemand angerufen hat, der meinte, er hätte zwei kleine Hunde nahe der Firma Leube in Grödig auf der Straße gefunden", berichtet Rita Klinger, Leiterin des Halleiner Tierheims: "Mitten in der Nacht war das. Da habe ich mich angezogen und die Polizei gebeten, sie sollen gemeinsam zu mir kommen, damit ich mir die Welpen anschauen kann. Ganz allein mit einem Fremden, der etwas behauptet ... Der kann mich ja auch niederschlagen und ausrauben!"
Aber tatsächlich war der Mann nur da, um die Fundhunde abzugeben: zwei etwa zehn Wochen alte Pudelmischlinge, männlich, nicht gechipt und ziemlich verwahrlost.

Keine Hunde billig im Internet kaufen!

Bis zum 11. Oktober hat deren Besitzer jetzt noch die Möglichkeit, sich zu melden. Falls er die Hunde vermisst. "Aber ich schätze, das wird eher nicht der Fall sein", ärgert sich Klinger. Sie glaubt eher, die jungen Tiere waren im Besitz von Welpenhändlern. Immer wieder werden Fälle von illegalem Welpen-Handel bekannt. Die Welpen sind häufig zu jung, geschwächt und nicht geimpft. Das Auftreten von Krankheiten und Verhaltensstörungen ist die Folge. "Außerdem sind die Haltungsbedingungen katastrophal", schimpft Klinger: "Hündinnen werden als reine Gebärmaschinen gehalten bis sie geschwächt sterben. Daher nicht einfach billig im Internet einen Hund bestellen!"

Kontakt für Interessenten

Interessenten für die zwei Welpen können sich schon jetzt im Tierheim Hallein unter Tel. 06245 73973 melden. Sollte sich der Besitzer - der in Erklärungsnot geraten wird - nämlich nicht zeigen, werden sie von Rita Klinger und ihrem Team vergeben.
"Die Tiere sind verspielt, verschmust und sehr zutraulich - richtige Welpen eben", sagt Klinger: "Gerne vergeben wir sie zu zweit, aber auch einzeln. Ein Zuhause mit Garten wäre für sie natürlich wünschenswert."
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
55.331
Ferdinand Reindl aus Braunau | 26.09.2016 | 12:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.