16.07.2016, 23:06 Uhr

Wir kaufen in Golling

Martha Döllerer kauft immer wieder gerne bei Angela Neureiter in Veronika Hipfls "Landhausstil Veronika" ein.

Die Bezirksblätter waren mit der Traditionswirtin Martha Döllerer in Golling auf Einkaufstour.

Was ist so schön an Golling?
MARTHA DÖLLERER:
"Wir haben alles, was man braucht. Unser Ortskern ist belebt und schön. Schade nur, dass die LKWs durchfahren. Der Schwerverkehr wertet den Markt leider ab. Bei Spielwaren Weidinger kaufe ich oft für meine fünf Enkelkinder ein, da gibt es auch Kindermode. Wir haben jetzt auch ein neues Ärztezentrum beim Bahnhof. Dann gibt's die Bio-Bäckerei Holztrattner, den Bioladen Irmgartl, Haushaltswaren bei Meisl's Tischkultur, das Kaufhaus Struber, die beiden Boutiquen Gabriela und Silvia, Brötzner Jeans für die jüngere Generation, das Schuhaus Klieber und die Handweberei, wo man Teppiche bekommt. Eine Besonderheit ist auch die Wiesermühle. Dort werden spezielle Mehle hergestellt und verkauft."

Was macht Döllerer's Genusswelten denn so besonders?
MARTHA DÖLLERER:
"Wir legen sehr viel wert auf Regionalität, vor allem mein Sohn, unser Küchenchef. Andreas kauft unseren frischen, heimischen Fisch nur aus den Bluntauseen beim Fischer Sigi. Bei uns gibts die Eier vom Bauern, hausgemachten Speck und Schinken von meinem Schwager und auch Marmeladen, Chutneys und Sirup wird bei uns gemacht. Und natürlich unser Kochbuch. Aber wir haben auch tolle Dekorationen und sind immer am neuesten Stand."

Wo ist denn ihr Lieblingsplatzerl in Golling?
MARTHA DÖLLERER:
"Vor cirka einem halben Jahr wurde der Erlebnisweg "4-Jahreszeiten" beim Egelsee offiziell eröffnet. Dort gibt es eine Parkkapelle, von der man eine tolle Sicht hat, bis zur Festung Salzburg. Das ist mein Lieblingsplatz in Golling. Auch mit dem Kinderwagen ist es dort geeignet. Für Kinder gibt es ein Labyrinth und Balancierwege. Ganz toll."

Wie sieht ein perfekter Tag in Golling aus?
MARTHA DÖLLERER:
"Zuerst natürlich ein genussvolles Frühstück bei Döllerer's Genusswelten (lacht). Danach gehe ich eine Bluntau-Runde und kneippe etwas. Am Nachmittag bummle ich etwas durch den Markt. Ich gehe gerne zu Ganzer, da gibt es exklusive Trachtenmode und bei Landhausstil Veronika kaufe ich Kosmetik und Tischwäsche. Am Abend würde ich dann im Sommer die Festspiele in der Burg besuchen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.