26.04.2016, 12:58 Uhr

2. Gollinger Schnellschachturnier aus Halleiner Sicht

Brenner, Wagnest, Filip, Rosenlechner R., Brünner, Felix (Foto: Gerhard Rosenlechner)
Golling an der Salzach: Vereinsheim | Der 1. Halleiner Schachklub ließ es sich nicht nehmen auch am 2. Gollinger Schnellschachturnier am 24.04.2016 teilzunehmen. Gespielt wurde in zwei Gruppen in der Jugend bis U14 und den Erwachsenen.
Unser junges Power Team bestehend aus Jonas Brenner, Moses Brünner, Felix und Filip Kipman, Raphael Rosenlechner (er spielte bei den "Grossen") und ein weiterer hoffnungsvoller Spieler Michael Wagnest (ist neu zum Team gestoßen) starteten mit großen Erwartungen in das Turnier.
Spannende Spiele lieferten sich die Teilnehmer mit den anderen Spieler/Innen anderer Vereine, wobei auf sehr hohem Niveau gespielt wurde.
Sehr gute Platzierungen belegten die jungen Spieler, wobei Moses Brünner den 2. Platz und Felix Kipman den 3. Platz belegten. Filip Kipman belegte den 7. Platz, Jonas Brenner reihte sich auf den 13. Platz ein und unser neues Mitglied Michael Wagnest spielte sein erstes großes Turnier und hatte ein paar knappe Entscheidungen die ihn auf den 20. Platz innehalten ließ.
Der Halleiner Schachklub ist von seiner jungen motivierten und immer lustigen Truppe höchst erfreut und bedankt sich auch bei der großartigen Unterstützung der Eltern.

Im Bewerb der Erwachsenen belegte Rudolf Berti mit 4,5 Punkte als bester Halleiner den 6. Platz gefolgt von Raphael Rosenlechner auf den 12., Helmut Baldemair auf den 18., Gottfried Herbst auf den 20. und Gerhard Rosenlechner auf den 22. Rang.

Dank an den Gollinger Schachklub für die gelungene Veranstaltung die auch für Speisen und Getränke sorgten.
(Bericht Rosenlechner/Reithofer)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.