20.03.2016, 20:40 Uhr

Dieses war der fünfte Streich und der nächste ...

Die Kugeln glänzen und strahlen mit Marcel Hirscher in St. Moritz um die Wette. (Foto: APA/Barbara Gindl)

Platz zwei in St. Moritz reichte: Marcel Hirscher aus Annaberg krönt sich zum fünften mal in Folge zum Skikönig und schreibt Geschichte.

ANNABERG (tri). ... folgt sogleich - nämlich der fünfte Glaspokal für Marcel Hirscher. Mit 1.745 Punkten aus 44 Bewerben hat der Annaberger auch einen neuen persönlichen Punkterekord aufgestellt und hat somit, rein rechnerisch, jedes zweieinhalbte Rennen für sich entscheiden können.

Im Abschlussrennen am Sonntag in St. Moritz musste sich Hirscher im Slalom nur dem Schweden Andre Mhyrer geschlagen geben. Es ging während des Weltcupfinales für Hirscher quasi um nichts mehr, dennoch konnte er nochmals die Motivation aufbringen und zwei derart gute Slalomdurchgänge in den Schnee zaubern, dass der Weltcupzirkus den Hut vor Hirscher ziehen muss.

Eine spektakuläre Saison

In dieser Saison hatte es der Skistar nicht immer leicht. Abseits des Geschehens und auch bei den Rennen musste Hirscher viel ein-, und wegstecken: Ski gestohlen und eine Drohne in Italien, die im beinahe auf den Kopf gefallen wäre sind wohl die zwei bleibensten Erinnerungen.
Die Saison ist vorbei und der Tennengau hat zum fünften Mal in Folge einen Gesamtweltcupsieger namens Marcel Hirscher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.