20.03.2016, 20:35 Uhr

Saisonstart mit Überraschung

König Fußball hält auch im Tennengau wieder Einzug und in der ersten Runde gibt es gleich eine satte Überraschung.

Hallein:
Nun hatte das Warten der Tennengauer Fußballfans ein Ende, und die Saison hat gleich mit dem Halleiner Stadtderby zwischen dem FC Hallein und der Union Hallein begonnen. Die Union, die über die Winterpause einen neuen Sponsor angeln konnte, liegt in der Tabelle klar vor dem FC, sodass sich die Favoritenfrage nicht stellte.

Gut 400 Zuseher waren nach Hallein-Gamp gekommen, um den Saisonstart nicht zu verpassen. Der Gastgeber FC Hallein hatte auch gleich eine nette Überraschung für alle Frauen. Es gab in Kooperation mit dem Floristen eine Rose, zur Feier des Tages.

Sportlich gesehen war das Derby aber eher mager. In der ersten Hälfte passierte quasi nichts. Einzig, die Hausherren waren überraschend stark und der Union eindeutig überlegen. So ging es mit einem 0:0 in die Kabine. In der zweiten Hälfte kam dann etwas mehr Dampf in die Partie. Die Gastgeber hatten zwei nennenswerte Torchancen durch den Goalgetter Manuel Neumayr, aber mehr als ein Lattenschuss war dennoch nicht drinnen. Der FC Coach zeigte dann schließlich Händchen, und wechselte Neuzugang Arkadiusz Golab ein, und es sollte sich auszahlen. Nach acht Minuten im Spiel traf dieser prompt zum 1:0 für den FC Hallein und den Auftaktsieg in der Frühjahrsrunde. Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf und ein herber Dämpfer für die Union Hallein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.