11.03.2016, 08:38 Uhr

Auf Einkaufstour mit Hans

Auch im Abtenauer Café Hollaus bei Renée Wallinger trifft man Hans Könighofer gerne an.

In Abtenau ist er bekannt, wie ein bunter Hund: Hans Könighofer, u. a. Wanderführer, Jäger und Musiker. Redakteurin Theresa Kaserer hat ihn zur Shoppingtour getroffen.

Was gefällt Ihnen an Abtenau. Warum leben Sie als gebürtiger Steirer hier?
HANS KÖNIGHOFER:
"Abtenau ist von der Natur her gesegnet, es liegt mitten in den Bergen. Trotzdem ist es lawinen- und hochwassersicher. Außerdem muss Abtenau schön sein - immerhin haben sich bei uns zwei Millionäre angesiedelt! Die könnten ja auch in der Karibik leben, wenn sie wollten. Auch wirtschaftlich steht Abtenau gut da und es haben sich hier ein paar klasse Firmen angesiedelt."

Wo kaufen Sie meistens Ihre Lebensmittel?
HANS KÖNIGHOFER:
"Meine Lebensmittel kaufe ich beim Spar in Abtenau. Da bekommst du alles - besonders frisches Obst und Gemüse. Bei uns wird täglich gekocht. Manchmal kocht meine Frau, manches Mal ich. Wir ernähren uns gesund. Bei uns kommen keine Fertiggerichte auf den Tisch."

Was kochen Sie - und essen dann wahrscheinlich auch - denn am liebsten?
HANS KÖNIGHOFER:
"Fleischlaiberl. Von denen könnte ich mich wochenlang ernähren."

Sie waren ja auch Bundesförster. Gibt es bei Ihnen auch Wildgerichte?
HANS KÖNIGHOFER:
"Natürlich. Meine Fleischlaiberl mach' ich auch oft mit Gamsverschiertem. Wildfleisch ist ja sehr gesund. So habe ich überhaupt erst mit dem Kochen angefangen. Meine Frau hat sich anfangs geweigert, das Wild zu kochen, wenn ich ihr die ganze Gams in die Küche gelegt hab'. Aber gegessen hat sie es dann gern. In der Fleischhauerei Santner kriegt man auch gutes Wild."

Wo kaufen Sie noch gern ein, wo in Abtenau trifft man Sie an?
HANS KÖNIGHOFER:
"Textiliengeschäfte haben wir ja sehr gute: z. B. das Frauenzimmer, Lindenthaler und Quehenberger. Unser Bauernmarkt, der jeden Freitag stattfindet, ist gewaltig gut: Das selbstgebackene Brot bleibt wirklich lange frisch. Ich achte immer auf Qualität, egal ob bei den Eiern oder beim Käse. Qualität schmeckt man und dafür zahle ich gern ein bisschen mehr."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.