29.04.2016, 12:25 Uhr

Nachverdichtung mit Hausverstand

Bürgermeister Gerald Dürrnberger und Ditfried Kurz freuen sich auf ein gelungenes Projekt. (Foto: J. Wind)
Oberalm: Schweppes-Hallein |

Penthäuser und Wohnungen auf ehemaligen Schweppes-Hallen

Auf den Dächern der ehemaligen Schweppes-Hallen an der Halleiner Landesstraße wird auf 3.000 m² hochwertiger Wohnraum entstehen. Es sind 20 Penthouse-Wohnungen mit je 97 m² und 7 Wohnungen mit 50 und 70 m² auf den hinteren Hallen geplant, der vordere Bereich (Firma Norma) wird nicht überbaut, stellte kürzlich Ing. Ditfried Kurz mit seiner Firma „4plus Management“ diesen innovative Aufbau vor. „Ein vergleichbares Projekt würde mehr als 5.000 m² Bauland erfordern“, so Kurz.

Bürgermeister Dr. Gerald Dürnberger ist begeistert: „Das ist Nachverdichtung wie es sein soll. Und Ditfried Kurz hat es gezeigt, dass Betriebs- und Wohngebiet nebeneinander möglich sind“. Die Baukosten sind moderat, da alle Infrastruktur vorhanden ist. Dadurch spart sich auch die Gemeinde entsprechende Investitionen. Bürgermeister Dr. Gerald Dürnberger ist begeistert: „Das ist Nachverdichtung wie es sein soll. Und Ditfried Kurz hat es gezeigt, dass Betriebs- und Wohngebiet nebeneinander möglich ist. Baubeginn für die ersten 10 Wohnungen, eine davon hat bereits der bekannte Skispringer Stefan Kraft gekauft, ist der 1. Juli. Vor der Firma Norma wird auch ein Bistro original Balkan-Spezialitäten entstehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.