10.06.2016, 13:49 Uhr

Ebreichsdorfer besuchen Partnerstädte

EBREICHSDORF. Eine Ebreichsdorfer Delegation von rund 40 Personen besuchte vom 2. bis 5. Juni 2016 die beiden Partnerstädte der Stadtgemeinde, Sumperk in Tschechien und Ziebice in Polen. Mit dabei neben Bürgermeister Wolfgang Kocevar und Vertretern der Stadtgemeinde ebenso die Dorferneuerungen Weigelsdorf und Unterwaltersdorf, die Ebreichsdorfer Pensionistenverbände sowie erstmals auch eine Wirtschaftsdelegation mit dem Obmann der IGW, Dietmar Messner.

In beiden Städten wurde die Ebreichsdorfer Delegation von den dortigen Gemeindevertretern überaus herzlich in Empfang genommen und es gab ein dichtgedrängtes vielfältiges Programm. So wurden Besichtigungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Plätze und Museen organisiert und auch Betriebe wie eine regionale bekannte Brauerei nahe Sumperk besucht. In Ziebice war Ebreichsdorf neben einer weiteren amerikanischen Stadt als offizieller Gast beim großen jährlichen Mittelalter-Festival geladen.

„Die Pflege unserer Städtepartnerschaften und die intensive Vernetzung liegt mir besonders am Herzen“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar. „Es gibt viele Gemeinsamkeiten unserer Ortschaften und in unseren dortigen Gesprächen mit den Bürgermeistern haben wir festgelegt, dass wir neben den schon bestehenden Initiativen wie unsere gegenseitigen Besuche und die jährlichen Schüleraustauschprogramme auch die Organisation gemeinsamer Stadtfeste, Sportveranstaltungen und größeren Kulturevents ins Auge fassen werden.“ Bei interessanten Zusammentreffen auch mit weiteren Gemeindevertretern und Politikern wurden aber auch grenzüberschreitende Lösungen bei der zukünftigen Entwicklung der Städte in Sachen Raumordnung, Wohnbau und Verkehrsproblemen diskutiert. „Ebreichsdorf kann dabei als aktiver Smart City-Projektteilnehmer mit unseren bisherigen Erfahrungen einiges beitragen“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar.

Da seitens Ebreichsdorf auch eine Wirtschaftsdelegation mit der IGW an der Reise teilnahm lag ein besonderes Augenmerk des Besuches ebenso auf Wirtschaftsgesprächen und der Intensivierung von Firmen-Partnerschaften. So organisierte Sumperk ein Zusammentreffen mit Vertretern der Wirtschaftskammer und Besichtigungen von regionalen bedeutenden Unternehmen. In Ziebice wurde zu diesem Thema eine Präsentation im Kulturzentrum mit örtlichen Wirtschaftsvertretern durchgeführt. „Wir konnten sehr interessante Einblicke nehmen und Diskussionen führen, die der Vernetzung von Betrieben und dem Aufbau von Wirtschaftsbeziehungen in Zukunft unterstützen sollen“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar.

In Zusammenarbeit mit den Stadt- und Dorferneuerungen sowie den Vereinen ist geplant, in naher Zukunft weitere Treffen mit Sumperk und Ziebice in Ebreichsdorf umzusetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.