29.08.2016, 12:07 Uhr

Fahrraddiebe gehen in Oberwaltersdorf um

OBERWALTERSDORF. Fremdes Eigentum wird leider immer weniger geachtet, besonders jetzt haben Fahrraddiebe wieder Hochsaison. Genügte früher ein einfaches Radschloss, um seinen Drahtesel vor Dieben zu schützen, so muss jetzt eine Stahlkette oder ein Stahlbügel diese Aufgabe übernehmen. In Oberwaltersdorf wurden zwei, mit normalen Radschlössern gesicherte, hochwertige Räder gestohlen. Sie waren an einem Fahrradständer befestigt. Und trotzdem gelang es Fahrraddieben am 21. und am 22. August, die Schlösser - wahrscheinlich mit einem Seitenschneider - durchzuschneiden und die Räder zu stehlen. Die durchtrennten Schlösser blieben am Tatort liegen. Der Schaden beträgt etwa 2.000 Euro.
0
1 Kommentarausblenden
95
Franz Sunko aus Steinfeld | 29.08.2016 | 13:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.