29.04.2016, 14:36 Uhr

Gaudi am Triestingtaler Volksfest

BERNDORF (finni). "Attacke" war das Motto des 49. Triestingtaler Volksfestes wie der Geschäftsführer des Roten Kreuzes Berndorf/St.Veit Erich Gruber immer wieder lauthals kundtat. Und genau das war es auch - eine Attacke auf die Lachmuskeln, auf den Unterhaltungswert und auf die gute Stimmung. Schon bei der Eröffnung im Festzelt fanden sich bestens gelaunte Besucher ein und fieberten der Playbackshow entgegen und die war wieder ein ziemlicher Hammer.

Playback mit Show
Siebzehn Gruppen gaben ihr Bestes, moderiert von Werner Leskovec und Andreas Kronfellner, die wie immer ein ein perfektes Gespann abgaben. Jede Gemeinde entsandte ihre besten Entertainer, meistens waren das die jeweiligen Bürgermeister. Zum ersten Mal war heuer das Bürgermeisterteam von Furth und Hirtenberg dabei, die die Gäste von den Bänken rissen. Die Hirtenberger Ortschefin Gisela Strobl und Andrea Schreiner brillierten als Wildecker Herzbuben mit "Herzilein" und der Further Bürgermeister Alois Riegler samt Vize Josef Reischer rockten, gemeinsam mit ihrem großartigen Bühnent, was das Zeug hielt. Aber auch die übrigen Gruppen waren spitzenmäßig unterwegs.

Ein gut gefülltes Festzelt
Auch viele Ehrengäste nahmen an dem Spektakel teil. Darunter Josef Balber, Bernhard Schmid von der BH Baden, der Präsident vom Roten Kreuz NÖ Willi Sauer, Rudolf Radinger, Johann Kaufmann, Markus Pechhacker, sämtliche Triestingtaler Bürgermeister samt ihren jeweiligen Vize, etliche Stadt- u. Gemeinderäte sowie Vertreter diverser Bankinstitute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.