14.06.2016, 19:14 Uhr

Steig ein: Führerschein - Triestingtal

1.731 Führerschein-Neulinge gab es 2015 im Bezirk. Aber: Sind auch die "Oldies" noch perfekt?

TRIESTINGTAL (les). Am Anfang des Tests war Andreas Kronfellner, Gemeinderat aus Berndorf, noch guter Dinge: "Ich besitze meinen Führerschein seit 30 Jahren und denke, dass ich in der Praxis keine Probleme haben werde."

Von Theorie und Praxis
Da hat sich "Kroni" zu früh gefreut. Fahrlehrer Robin Willixhofer von der Fahrschule Steinmetz stellte in knapp 15 Minuten Fahrt insgesamt elf Fahrfehler fest, in sechs Fällen wäre die Prüfung sofort negativ ausgefallen. "Das ist überraschend und auch ein wenig schockierend. Ich war lange Fernfahrer und habe ein paar Millionen Kilometer auf dem Buckel." Weniger überraschend findet das Ergebnis der Fahrlehrer: "Man wird einfach mit der Routine schlampig." Weiter zur theoretischen Prüfung. Mit dem offiziellen ÖAMTC-Übungstest für den Führerschein Klasse B und einer vorgegebenen Zeit von 40 Minuten simulieren wir eine realistische Prüfungssituation. Das Ergebnis fällt leider wieder negativ aus. Gerade mal 30 Prozent erreicht Kronfellner: "Ich fahre seit 30 Jahren unfallfrei. Das ist ein Theorietest, der nicht viel aussagt, wie man in der Praxis fährt. Dass aber Routine im Straßenverkehr leicht zum Problem für sich und andere werden kann, hat die heutige Fahrt gezeigt."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.