10.04.2016, 23:59 Uhr

Überfall auf Tankstelle geklärt

HIRTENBERG. Drei Männer stürzten vor Kurzem in den Verkaufsraum der Tankstelle Hirtenberg, einer bedrohte den Angestellten und seine beiden Kumpanen räumten die Kassalade aus. Dieser Raubüberfall ereignete sich in der Nacht am 4. April gegen 3 Uhr früh (wir berichteten). Die Verbrecher konnten mit einem schwarzen Skoda flüchten. Doch schon am 7. April wurde das Trio festgenommen. Die Polizei wollte das Fahrzeug kontrollieren, der Lenker stieg aufs Gas und versuchte zu flüchten. Nach einer Verfolgungsjagd, bei der der flüchtende Lenker zwei Unfälle verursachte, kam der Wagen von der Straße ab und die beiden Insassen versuchten ihre Flucht zu Fuß fortzusetzen. Nach Abgabe mehrerer Warnschüsse gaben die Flüchtenden auf. Ihr dritter Komplize konnte in Wien verhaftet werden. Es handelt sich bei dem Trio um drei 18-jährige Österreicher. Wobei einer beim AMS gemeldet ist, einer ist ein Lehrling und der dritte ohne Beschäftigung. Die Burschen werden verdächtigt drei schwere Raubüberfälle, drei Einbrüche und einen Fahrraddiebstahl begangen zu haben. Wobei sie abwechselnd zu zweit oder auch, wie in Hirtenberg, zu dritt unterwegs waren. Das Trio trieb sein Unwesen in Wien, Niederösterreich und Salzburg. Das Fahrzeug mit dem sie die Tankstelle überfallen hatten, raubten sie am 31. März in Wien von einem Taxilenker und montierten danach - ebenfalls gestohlene - Kennzeichen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
40
Hermann Biber aus Scheibbs | 13.04.2016 | 20:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.