08.07.2016, 12:29 Uhr

Vielseitige Bergrettung Triestingtal

(Foto: Stefan Rockenbauer)
TRIESTINGTAL. Die letzte Woche zeigte aufs Neue, wie vielfältig sich die Aufgaben der Bergrettung Triestingtal gestalten. Am Montag wurde ein verunfallter Kletterer im Helenental mittels Gebirgstrage durch waldiges Gelände direkt zur B210 abgeseilt. Noch am selben Abend gab es einen Sucheinsatz nahe der Enzianhütte am Kieneck, wo drei Wanderer in der Nacht die Orientierung verloren. Die BergretterInnen fanden und versorgten die entkräfteten Männer und brachten sie sicher ins Tal. Schon am nächsten Tag bildete ein folgenschwerer Forstunfall den Abschluss dieses einsatzreichen Wochenbeginns. Nahe der Steinwandklamm stürzte der Lenker eines Traktors samt Fahrzeug mehrere Meter in die Tiefe und überschlug sich dabei. Der Verletzte wurde mit Hilfe spezieller Bergetechniken zur Forststraße transportiert und für den weiteren Abtransport mittels Hubschrauber an die Flugrettung übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.