25.05.2016, 13:59 Uhr

Laufbericht Furth/Triesting - Hocheck - Veiglkogel - Furth

Gut gelaunt beim Start mit Merlin, Arnold und Markus
Furth an der Triesting: Kirchenplatz | Liebe LauffreundInnen,

am Sonntag war ich zu einer lockeren Laufrunde von Furth an der Triesting hinauf auf das Hocheck, über den WW404 weiter auf das Kieneck und dann wieder hinunter nach Furth eingeladen. Also ging´s am Sonntag um 9:15 Uhr gemeinsam mit meinen Lauffreunden Arnold und Markus und Arnold´s Tochter Merlin los - erst kühl und schattig durch das Tal des Rohrbaches, dann in der prallen Sonne hinauf zum Hocheck-Schutzhaus. Pfffft - kaum zu glauben daß die Maisonne schon am Vormittag so herunterbrennen kann!

Auf der Meyringer-Warte am Hocheck dann ein traumhafter Rundblick: Im Süden der Schneeberg, weit im Westen der Ötscher (ha, in 2 Wochen beim Ötscherlauf stehe ich dort oben :-) und im Norden leuchtet die Sternwarte vom Schöpfl. Wir genießen ein wenig die Landschaft, dann geht es weiter. Der WW404 ist hier ein kleiner Single-Trail der sich im Wald den Bergrücken entlangschlängelt. Merlin legt ein gutes Tempo vor, es geht bergauf und bergab und macht riesen Spaß - Laufen wie im Trail-Prospekt :-)

Nach einer kurze Pause beim Roten Kreuz folgen wir weiter dem WW404 - der zieht sich ewig in Schlangenlinien durch den Wald, nur manchmal unterbrochen von einer
Forststraße. Aber niemand zeigt Ermüdungserscheinungen, die Zeit scheint stillzustehen, wir laufen locker durch den lichten Wald als würde es ewig so weitergehen - einfach phantastisch!

Irgendwann erreichen wir doch den Sattel beim Veiglkogel und ein Blick auf die Uhr verrät: Die Zeit ist doch nicht stehengeblieben, wir sind bereits 2 1/2 Stunden unterwegs! Markus und ich wollen um 13:00 wieder in Furth sein, da geht sich die ganze Runde über´s Kieneck sicher nicht mehr aus. Also verabschieden wir uns von Arnold und Merlin und nehmen den direkten Weg zurück durch das Tal des Further Baches. Locker plaudernd geht es auf der Waldstraße dahin, erst durch das Quellschutzgebiet der Harras, dann weiter den idyllische Furthergraben entlang, an vereinzelten Gebäuden vorbei, neben uns plätschert glitzernd und glasklar der Bach, über uns zieht ein Steinadler (ja echt!) seine Kreise - unglaublich edel! Schon wieder laufen wie im Bilderbuch!

Knapp nach 13:00 sind wir wieder in Furth bei der Kirche - fast pünktlich! Also verabschiede ich mich von Markus und will wegfahren - aber dann überkommt´s mich: Ich MUß in diesen Bach, der schaut so herrlich erfrischend aus! Also nochmal raus aus dem Auto und rein in´s Wasser - ahhhhhhhhh tut das gut, das gehört einfach dazu nach so einem Lauf! Jetzt passt es, Dach auf und gemütlich nach Hause gefahren - was für ein herrlicher Laufausflug!

Danke, Arnold, für die Einladung und gratuliere, Merlin, dein Tempo war super, hat mir echt Spaß gemacht!

Liebe Grüße bis zum nächsten Lauf,

Hans

P.S.: Info´s zu Furth und Umgebung gibt es z.B auf https://de.wikipedia.org/wiki/Furth_an_der_Triesti...
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.